Fußball Bezirksliga

Spitzenreiter zeigt dem VfB Bottrop die Grenzen auf

Patrick Wojwod und der VfB Bottrop mussten sich dem Spitzenreiter deutlich geschlagen geben.

Patrick Wojwod und der VfB Bottrop mussten sich dem Spitzenreiter deutlich geschlagen geben.

Foto: Thomas Gödde / FUNKE Foto Services

Bottrop.  Die Schwarz-Weißen wollten gegen den Spitzenreiter eine Reaktion zeigen. Doch die bleibt aus und das Spiel geht 1:5 verloren.

Im Stile eines Tabellenführers hat der FC Blau-Gelb Überruhr dem VfB Bottrop am achten Spieltag in aller Deutlichkeit die Grenzen aufgezeigt. Mit 1:5 (1:2) unterlagen die Schwarz-Weißen den Gästen aus Essen im Jahnstadion allzu deutlich. Selten zuvor war Bottrop-Trainer Patrick Wojwod an der Seitenlinie so still zu erleben wie im Duell mit Überruhr - zum Ende wurde es auffällig ruhig an der Seitenlinie. Im VfB-Lager breitete sich die bittere Erkenntnis aus: Für die großen Gegner der Liga reicht es aktuell einfach noch nicht.

Nachdem der Bezirksligist von der Parkstraße in der Vorwoche ausgerechnet bei Schlusslicht Phönix Essen auf ganzer Ebene enttäuschte und dem Gegner den ersten Saisonsieg bescherte, standen die VfB-Akteure im Heimspiel gegen Blau-Gelb in der Bringschuld. „Charakter zeigen“, lautete die Devise von Patrick Wojwod, der im Vergleich zum Phönix-Spiel personelle Wechsel vornahm.

Elfmeter-Geschenk und Eigentor

Doch der Tabellenführer aus Essen hatte das Glück schnell auf seiner Seite, ging nach nur sechs Minuten durch einen fragwürdigen Elfmeter in Führung und legte rasch das 2:0 nach (12.). Ein kurioses Eigentor brachte die Bottroper zumindest noch einmal auf 1:2 heran (33.).

Doch auch in Halbzeit zwei blieben VfB-Chancen absolute Mangelware. Zwar hatte Mustafa Uslu nach 70 Minuten das 2:2 auf dem Fuß, für weitere Tore durch eine gnadenlose Effektivität sorgten aber nur die Gäste von Blau-Gelb. Mit schnellem Umschaltspiel und zielstrebigen Pässen in die Spitze wurde die VfB-Defensive ausgehebelt und das Endergebnis hochgeschraubt.

Tabelle: Bezirksliga

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben