Fußball – Kreisliga A

SG Castrop will Serie weiter ausbauen

Foto: WAZ FotoPool

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Vier Spiele ohne Niederlage hat die SG Castrop hingelegt. Das verschaffte der Theis-Elf ein ein Polster von zehn Punkten vor den (voraussichtlich) zwei Abstiegsplätzen der Kreisliga A. Doch sicher fühlen können sich die SG-Kicker noch nicht.

SF Wanne – SG Castrop (So., 15.00 Uhr). Nimmt man die Rückrundentabelle als Maßstab, so erwartet die Zuschauer am Sonntag ein Duell auf Augenhöhe. Die Sportfreunde (8.) haben nach der Winterpause erst drei Punkte mehr als die SG Castrop (13.) geholt und so könnte sich die Bilanz am Sonntag ausgleichen.

„Wir wollen unsere kleine Serie natürlich weiter ausbauen und möglichst schnell das Polster auf den VfB Börnig vergrößern. Das wird in Wanne nicht leicht, aber wir werden alles versuchen“, so Armin Theis.

Auch wenn der SG-Trainer den Gegner nicht im Detail kennt, so erwartet er ein starkes Heimteam: „Die Tabelle täuscht vermutlich ein wenig, da Wanne noch Punkte abgezogen bekommen hat. Mit diesen würden sie weiter oben stehen, was sicherlich für eine gewisse spielerische Qualität spricht“, erklärt Theis.

Sein Team ist trotz des unglücklichen 1:1-Remis am Vorsonntag gegen Arminia Holsterhausen gut gerüstet: „Der Ausgleich in der Schlussminute war ärgerlich. Aber wir haben wieder gesehen, dass wir auf Augenhöhe sind. Diese Erkenntnis nehmen wir mit in die Partie gegen Wanne und hoffen erneut überraschen zu können“, so Theis.

Gespannt schaut die SG Castrop zudem auf das Duell des VfB Börnig (14.) gegen den SV Wanne 11/II (12.). Die ganz tief im Abstiegskampf steckende Victoria Habinghorst hat am Sonntag spielfrei.

Die weiteren Partien der Kreisliga A: FC Frohlinde (10.) - SV Holsterhausen (11.); Yeni Genclik (6.) - SC Westfalia Herne II (4.); Victoria Habinghorst (15.) spielfrei. – Kreisliga A-Ost (RE): TuS Henrichenburg (14.) - SV Borussia Ahsen (9.).

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben