Fußballverband

Corona: Fußball am Niederrhein bis auf weiteres ausgesetzt

Auch im Amateur-Bereich wird aufgrund der Coronakrise bis auf weiteres kein Fußball mehr gespielt.

Auch im Amateur-Bereich wird aufgrund der Coronakrise bis auf weiteres kein Fußball mehr gespielt.

Foto: Andreas Gora / ZB

Am Niederrhein.  Wann der Ball im Amateur-Fußball wieder rollt, ist unklar. Der Fußballverband Niederrhein setzt den Spielbetrieb nun bis auf weiteres aus.

Der Spielbetrieb in den Fußball-Amateurligen ruht aufgrund des Coronavirus auf unbestimmte Zeit. Am Freitagmittag äußerte sich Peter Frymuth, der Präsident des Fußballverbandes Niederrhein (FVN), sich zur aktuellen Situation auf der Internetseite des Verbandes. „Der Spielbetrieb ist aufgrund der Verfügungslage in Nordrhein-Westfalen bis auf weiteres ausgesetzt“, so Frymuth.

Es gelte nun abzuwarten, wie sich die Verfügungslage des Landes entwickelt. „Derzeit ist nicht an Fußball zu denken, weder in den Profiligen noch bei den Amateuren von der Kreisliga bis hoch zur Oberliga sowie im Jugendbereich“, sagte Frymuth weiter.

Wenn der Zugang zu den öffentlichen Sportanlagen wieder zulässig sei, soll der Spielbetrieb mindestens 14 Tage vorher angekündigt werden. Diese Regelung ist bundesweit einheitlich, alle 21 Landesverbände und die fünf Regionalverbände des DFB haben sich darauf verständigt, heißt es vom FVN. (red)

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben