Deutsche Eishockey-Liga

Düsseldorfer EG verpflichtet Verteidiger Kevin Marshall

Kevin Marshall (l.) lässt sich nicht stoppen, wenn er den Gegner stoppen will. Der  Neuzugang, hier im Trikot der Hershey Bears, spielte zuletzt in Schweden.

Foto: dpa

Kevin Marshall (l.) lässt sich nicht stoppen, wenn er den Gegner stoppen will. Der Neuzugang, hier im Trikot der Hershey Bears, spielte zuletzt in Schweden. Foto: dpa

Düsseldorf.   Viele Verletzte, nur Vorletzter. Die Rot-Gelben haben reagiert und holen den kanadischen Abwehrspieler, der zuletzt in Schwedens 2. Liga spielte.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Es läuft nicht gut für die Düsseldorfer EG in der Deutschen Eishockey-Liga. Viele Verletzte – und nur der vorletzte Platz stehen für die Rot-Gelben zu Buche. Nun hat die DEG reagiert und hat in der Defensive nachgelegt. Aus Schweden stößt der NHL-erfahrene Verteidiger Kevin Marshall zum Team der DEG. Der 28-jährige Kanadier erhält in der Landeshauptstadt zunächst einen Vertrag bis zum Ende der laufenden Spielzeit.

Niki Mondt, der sportlicher Leiter der DEG, sagt dazu: „Kevin Marshall ist ein robuster Stay-at-Home-Verteidiger, der zusätzlich auch schlittschuhtechnisch überzeugt. Er verfügt bereits über große Erfahrung auf höchstem Niveau, nicht zuletzt durch seine vergangenen Jahre in der ersten schwedischen Liga. Seine Stärke liegt ganz klar in der Defensive – er kann und soll auch die Lücke füllen, die durch den längerfristigen Ausfall von Tim Conboy gerissen wurde.“

DEG-Trainer Mike Pellegrims, erklärt: „Kevin Marshall soll unserer Defensive mit seiner Routine und Qualität weiteren Halt geben. Er hat sowohl in Nordamerika als auch Europa starke Leistungen gezeigt und ich bin zuversichtlich, dass er das in Zukunft auch für die DEG in der DEL tun wird.“

Kevin Marshall – geboren am 10. März 1989 in Boucherville in der kanadischen Provinz Québec – wurde 2007 von den Philadelphia Flyers in der zweiten Runde gedraftet. Für den zweifachen NHL-Champion absolvierte Marshall in der Spielzeit 2011/12 insgesamt zehn Partien in der besten Liga der Welt. Für das Farmteam der Flyers, die Adirondack Phantoms sowie die Hershey Bears und die Toronto Marlies, deren Assistenz-Kapitän er zeitweise war, lief der 1,85 Meter große Verteidiger zudem in insgesamt 412 AHL-Spielen auf und kam auf 64 Scorerpunkte (elf Tore, 53 Vorlagen). 2015 wechselte er dann in die schwedische Top-Liga SHL zu Rögle BK. Dort absolvierte Marshall bis zum Beginn der aktuellen Saison 110 Partien (vier Treffer, zehn Assists), ehe er zuletzt leihweise für den dortigen Zweitligisten IK Oskarshamn (13 Partien, ein Tor, eine Vorlage) aktiv war.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik