Hockey-Regionalliga

Club Raffelberg gewinnt ersten Test in Essen

Tobias Prost erzielte den ersten Treffer für den Club Raffelberg nach der Corona-Pause.

Tobias Prost erzielte den ersten Treffer für den Club Raffelberg nach der Corona-Pause.

Foto: Zoltan Leskovar / FUNKE Foto Services

Duisburg.  Der Club Raffelberg war zu Gast beim Regionalliga-Konkurrenten HC Essen 99 und gewann nach guter Leistung mit 3:1.

Der Auftakt in die Testspielphase ist dem Hockey-Regionalligisten Club Raffelberg gelungen. Beim HC Essen 99 setzten sich die Duisburger mit 3:1 (1:1) durch – und dabei hatte diese Vorbereitungspartie durchaus Brisanz. In der Tabelle der nun zur Doppelsaison 2019/20/21 erklärten Spielzeit stehen die Grün-Schwarzen mit einem Punkt Vorsprung knapp vor den Essenern auf Rang vier, der nach der Rückrunde, die bis Jahresende gespielt werden soll, reichen würde, um die Aufstiegsrunde zu erreichen.

Raffelberg geriet zwar zunächst in Rückstand, glich aber noch in der ersten Halbzeit durch einen von Tobias Prost verwandelten Siebenmeter aus. Tobias Penninger sorgte schließlich für die Duisburger Führung, ehe Mika Saxe den Sack zumachte. „Spielfluss und Aufbau haben mir sehr gut gefallen. Außerdem machten meine Jungs einen sehr fitten Eindruck. Wir hatten nur eine Schwächephase von 15 Minuten“, so Trainer Tim Leusmann.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben