Nachruf

Die Sportredaktion trauert um Mark Bohla

Als Fotograf war Mark Bohla auf den Fußballplätzen der Region bekannt.

Als Fotograf war Mark Bohla auf den Fußballplätzen der Region bekannt.

Foto: Volker Nagraszus

Duisburg.  Im Alter von nur 46 Jahren starb unser Kollege Mark Bohla. Auch die Fachschaft Fußball des Stadtsportbundes Duisburg ist in tiefer Trauer.

Die Sportredaktion trauert um Mark Bohla. Im Alter von nur 46 Jahren starb unser von allen Kollegen geschätzter Fotograf plötzlich und unerwartet. Gerade beim Fußball fühlte sich Mark Bohla wohl – was auch an der hervorragenden Qualität seiner Arbeit zu sehen war.

Da überraschte es kaum, dass sich Mark Bohla, der sportlich bei der DJK Vierlinden zu Hause war, auch persönlich engagierte. „Vor sechs Jahren hatten wir einen Mitarbeiter gesucht, der für uns die Internet-Kommunikation übernehmen würde“, erinnert sich Peter Thomas, der Leiter der Fachschaft Fußball im Stadtsportbund Duisburg. „Mark hat uns gerade beim Stadtpokal ungemein unterstützt, kümmerte sich um den Liveticker, um Livebilder und machte natürlich auch Fotos. Die Sportfotografie war seine große Leidenschaft“, erklärt Thomas. „Mark war immer freundlich und ein sehr verlässlicher Mitarbeiter. Auch wir sind in tiefer Trauer.“

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben