Fußball

FSV Duisburg wird die nächste Station von Torhüter Königs

Neuer Torhüter beim FSV Duisburg: Pascal Königs.

Neuer Torhüter beim FSV Duisburg: Pascal Königs.

Foto: Michael Ketzer

Duisburg.  Der Absteiger aus der Oberliga meldet einen weiteren Neuzugang für die neue Saison. Pascal Königs war schon für zahlreiche Vereine am Ball.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das ist ein Mann mit Erfahrung – gleich in mehrfacher Hinsicht: Mit dem 33-jährigen Pascal Königs hat Fußball-Oberliga-Absteiger FSV Duisburg einen neuen Torhüter im schon leicht gehobenen Alter verpflichtet. Besonders interessant ist aber die Vita des Mannes, der aktuell noch beim Landesligisten GSV Moers beschäftigt ist: Laut dem Internetportal Transfermarkt.de hat Königs in den vergangenen neun Jahren 18 Vereinswechsel vollzogen.

„Er wird sehr wertvoll für uns sein, auch als Mensch“, glaubt FSV-Trainer Markus Kowalczyk. Mit dem aus Sterkrade kommenden Akin Ergin soll sich Königs nicht nur einen Zweikampf liefern: „Es ist möglich, dass wir noch einen weiteren Torwart holen. Pascal soll dann die jungen Leute auf Trab halten, er hat ja auch eine Ausbildung als Torwarttrainer.“

Das vorerst letzte Auswärtsspiel in der Oberliga bestreitet der FSV morgen um 15 Uhr bei der SpVg Schonnebeck, die erstaunlicherweise noch um den Klassenerhalt bangen muss. Ungeachtet dessen werden bei den Gästen erneut einige A-Junioren zum Zug kommen. (T. K.)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben