Fußballschule

Fußballschule Kessen mit früheren Größen des MSV Duisburg

Peter Közle (rechts), ehemaliger Spieler des MSV Duisburg und hier für die Traditionsmannschaft des VfL Bochum am Ball, gehört dem Trainerteam der Fußball-Schule Kessen an.

Peter Közle (rechts), ehemaliger Spieler des MSV Duisburg und hier für die Traditionsmannschaft des VfL Bochum am Ball, gehört dem Trainerteam der Fußball-Schule Kessen an.

Foto: Olaf Ziegler / FUNKE Foto Services

Duisburg.  Die Fußball-Schule Kessen geht im Juli wieder an den Start. Dem Trainerteam gehören namhafte Ex-Spieler des MSV Duisburg an.

Ralf und Jörg Kessen freuen sich über das grüne Licht der Behörden. Die Zwillinge, die unter anderem früher beim MSV Duisburg kickten, dürfen vom 1. bis zum 4. Juli ihre Fußballschule auf der Platzanlage des Duisburger SV 1900 ausrichten.

Die gute Nachricht hat sich schnell herumgesprochen, sodass nur noch wenige Plätze frei sind. Mitmachen können Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren. Der Teilnahmebeitrag liegt bei 139 Euro. Enthalten sind darin unter anderem ein Trikotset mit Hose und Stutzen und ein tägliches Mittagessen.

Die Kessens haben für die vier Tage ein prominentes Trainerteam zusammengestellt. Neben MSV-Legende Branimir Bajic machen auch die Ex-Zebras Peter Közle, Uwe Weidemann und Markus Osthoff mit. Közle und Weidemann gehörten dem MSV-Team an, das im Februar 1994 mit einem negativen Torverhältnis Bundesliga-Tabellenführer war. „Es ist toll, dass die Jungs wieder gemeinsam auf dem Platz stehen werden“, freut sich Ralf Kessen.

Anmeldungen und weitere Informationen gibt es per E-Mail an fussballschule.kessen@gmail.com.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben