Sponsor

König Pilsener soll auf die Brust des MSV Duisburg

In den letzten zwei Jahren zierte der Wettanbieter XTiP die Trikotbrust des MSV Duisburg.

In den letzten zwei Jahren zierte der Wettanbieter XTiP die Trikotbrust des MSV Duisburg.

Foto: firo Sportphoto / Volker Nagraszus

Duisburg.  Der MSV Duisburg will mit einem Schriftzug der König-Brauerei im Niederrheinpokal spielen. Der künftige Haupt-Trikotsponsor muss zustimmen.

Fußball-Drittligist MSV Duisburg will in der neuen Saison im Niederrhein-Pokal mit Trikots, die einen Werbeschriftzug der König-Brauerei tragen, spielen. Nach Informationen der Redaktion hat der MSV beim Fußball-Verband Niederrhein einen Antrag gestellt, mit einem Werbeträger aus der Bier-Branche spielen zu dürfen.

Der Vertrag mit dem Wettanbieter XTiP, der in den letzten beiden Jahren Trikot-Sponsor der Zebras war, läuft mit Monatsende aus.

Fototerm in am 8. Juli

Einen neuen Trikotsponsor hat der MSV bislang nicht präsentiert. Am Samstag, 8. Juli, steht der offizielle Fototermin an. Im Idealfall soll der neue Geldgeber dann feststehen. Ein KöPi-Trikot wird nur möglich sein, wenn der Haupttrikotsponsor zustimmt, zumal zu erwarten sein wird, dass das Interesse der Fans, dieses Sondertrikot zu kaufen, groß sein wird,

Ein Bierbrauer als Trikotsponsor wäre beim MSV keine Premiere. Von 1978 bis 1982 zierte Diebels Alt die Brust der Zebras.

In den letzten Jahren hatte sich der MSV vergeblich um einen Trikotsponsor aus heimischen Gefilden bemüht. König Pilsener gehört bereits seit Jahrzehnten zum Sponsoren-Pool der Zebras. So fungieren die Bierbrauer als Namensgeber der Fantribüne.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben