Schwelm. Achtert regelt, dass es in der Liga reibungslos abläuft. Dafür wird er mit Lob überschüttet - auch wenn die Arbeit nicht einfacher wird

Wenn Peter Alexander anfängt über Dietmar Achtert zu sprechen, dann kommt der Vorsitzende des Fußballkreises Hagen/Ennepe-Ruhr aus der Reserve heraus. Er überschüttet den Staffelleiter der Kreisliga A2 geradezu mit Lob. Seit einer gefühlten Ewigkeit kümmert sich Achtert schon darum, dass in der höchsten Liga auf Kreisebene alles so reibungslos funktioniert und läuft, wie es eben der Fall ist.