Basketball ProB

EN Baskets: Ein Königlicher kommt nach Schwelm

| Lesedauer: 2 Minuten
Trainer Falk Möller dürfte sich sehr über seinen neuen Spieler freuen.

Trainer Falk Möller dürfte sich sehr über seinen neuen Spieler freuen.

Foto: Michael Scheuermann

Schwelm.  Die EN Baskets Schwelm schlagen auf dem Transfermarkt erneut zu. Dieser Spieler kommt mit viel Wucht, Erfahrung und einem beachtlichen Lebenslauf

Den EN Baskets Schwelm ist es gelungen, einen weiteren Spieler für die kommende Saison zu verpflichten. Malik Eichler ist der nächste Neuzugang, den die Baskets für die anstehende Spielzeit präsentieren können.

+ + + Du willst wissen, was im lokalen Sport in Schwelm, Gevelsberg und Ennepetal, in Wetter und Herdecke sowie in Hagen passiert? Melde Dich hier zum kostenlosen Newsletter an + + +

Der 25-Jährige Center spielte zuletzt in der 1. Regionalliga Südost für die Zweitvertretung der s.Oliver Würzburg und fungierte zugleich als Trainingsspieler für die Würzburger BBL-Mannschaft. Trotz seiner noch jungen Jahre, kann er schon eine beachtliche Vita vorweisen.

Der Berliner durchlief in seiner Jugend renommierte Vereine Alba Berlin, Real Madrid und Baloncesto Sevilla bevor er sich dafür entschied, seine Leidenschaft und ein Studium am College miteinander zu verbinden.

Der 2,13m Hüne blickt mit Vorfreude auf seine neue Aufgabe in Schwelm: „Ich freue mich Teil der EN Baskets zu sein und diese Saison vor den tollen Fans in Schwelm spielen zu dürfen. Ich bin bereit, alles auf dem Spielfeld und im Training zu geben und dem Team zum Erfolg zu verhelfen.“

Lesen Sie auch: Kommentar: Fluktuation bei den Baskets: Die ideale Welt gibt es nicht

Auch Head-Coach Falk Möller freut sich auf seinen vielversprechenden Neuzugang: „Malik hat nach der letzten Saison wieder Lust anzugreifen und er wird bei uns dafür den nächsten Schritt machen. Er ist mit seinen 25 Jahren als Bigman auch noch lange nicht am Ende seiner Entwicklung.“

Für die EN Baskets ist es bereits die sechste Neuverpflichtung für die neue Saison. Nach zahlreichen Abgängen von Stammspielern, leiten die Schwelmer nun den Umbruch ein. Der 106-Kilo-Mann Eichler wird mit viel Erfahrung in der Dreifeldhalle auflaufen. Wie sich die neuen Spieler einfinden und ob mit dem Umbruch die Saisonziele erreicht werden können, wird sich in den kommenden Wochen zeigen.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Sport in Ennepetal, Gevelsberg und Schwelm

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben