Bay, bye Spax-Cup

Flitzer raus, drinnen siegt Malmö

Während des Endspiels um den Spax-Cup: Flitzer gefasst – und abgeführt.

Während des Endspiels um den Spax-Cup: Flitzer gefasst – und abgeführt.

Foto: Heinz-G. Lützenberger

Ennepetal.   Es war irgendwie wie immer, das 46. Pfingstturnier. Der TuS Ennepetal hatte U19-Mannschaften ins Bremenstadion gebeten, acht Fußball-Teams kämpften schließlich um den Spax-Cup. Nur, dass es diesmal die letzte Auflage war. Und die hatte es in sich – zumindest das Endspiel, als ein Flitzer für freudige Aufregung sorgte.

Es war irgendwie wie immer, das 46. Pfingstturnier. Der TuS Ennepetal hatte U19-Mannschaften ins Bremenstadion gebeten, acht Fußball-Teams kämpften schließlich um den Spax-Cup. Nur, dass es diesmal die letzte Auflage war. Und die hatte es in sich – zumindest das Endspiel, als ein Flitzer für freudige Aufregung sorgte.

Gerade spielten im Endspiel Malmö FF und Fortuna Düsseldorf an Pfingstmontag gegeneinander. Und noch war kein Tor gefallen. Noch fehlten die Höhepunkte. Dann ein kleiner Aufschrei von der Gegentribüne, schließlich ein Raunen durchs Stadion. Ein Flitzer – immerhin noch mit Hose bekleidet, aber mit freiem Oberkörper – rannte über das satte Grün. Die Security-Mannschaft setzte sich nun in Bewegung – leichter Jubel begleitete die Jagd. Insbesondere, als der Sicherheitsmann das erste Mal stürzte. Der Flitzer übersprang die Barriere, der Sicherheitsmann folgte – und stürzte erneut. Erneut brandet Jubel auf.

Schließlich setzen zwei Männer und eine Frau aus dem Security-Service den Flitzer zu, die Männer führten den Jungen im Polzeigriff ab. Unter Begleitung eines Raunens, welches schwer zu interpretieren war. Ob eines Unmutes, wegen möglicher zu harter Handhabe? Ob der erfolgreichen Jagd der Security?

Egal, der Flitzer war schließlich draußen, drinnen ging das Spiel weiter und Malmö FF besiegt mit 2:0 Fortuna Düsseldorf und ist somit der letzte Sieger eines Pfingstturniers des TuS Ennepetal. Ein historischer Sieg.

Weitere Berichte aus dem Lokalsport: https://www.wp.de/sport/lokalsport/ennepetal/

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben