Handball-Bezirksliga

Gevelsberg II bleibt auch im siebten Spiel ungeschlagen

Mit Marcel Meisterjahn kommt mehr Stabilität in die Abwehr der HSG-Reserve. Er bildet mit Johannes Müller einen starken Innenblock.

Mit Marcel Meisterjahn kommt mehr Stabilität in die Abwehr der HSG-Reserve. Er bildet mit Johannes Müller einen starken Innenblock.

Foto: Marinko Prša

Gevelsberg.  Unglaublich! Die Gevelsberger HSG-Reserve schaffte den siebten Sieg im siebten Spiel. Und bleibt punktgleich mit Attendorn an der Spitze.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die HSG Gevelsberg-Silschede entschied auch das schwierige Heimspiel der Handball-Bezirksliga gegen den TV Wickede mit 33:26 (16:14) für sich. Damit steht die Truppe von Coach Marco Luciano nach sieben Spielen bei sieben Siegen.

Perfekter Start ins Spiel

Der Start ins Spiel verlief für die Hausherren perfekt. Mit einer guten Deckung ließen sie den Gegner nicht ins Spiel kommen, nach fünf Minuten stand es bereits 4:0. In der Folge schlichen sich vorne vermehrt Fehler und schlechte Abschlüsse ein. Wickede nutzte das, um sich heran zu kämpfen. Dank eines guten Rückraums sowie präzisen Kreisanspielen holten sie sich ein spielerisches Übergewicht und boten der HSG eine ausgeglichene Partie.

Mit Meisterjahn mehr Stabilität

Im zweiten Spielabschnitt stieß bei den Gastgebern Marcel Meisterjahn dazu und sorgte zusammen mit Johannes Müller im Innenblock für Stabilität. Darauf aufbauend liefen sie einige Gegenstöße und schafften es auch über die zweite und dritte Welle zu guten Wurfmöglichkeiten zu kommen. Zwar ließ die Chancenverwertung phasenweise noch zu wünschen übrig, dank der konsequenten Abwehrarbeit hielten sie den TV dennoch auf Distanz. Nach dem vorentscheidenden Lauf vom 20:18 (40.) zum 25:19 (48.) spielten sie die Begegnung souverän nach Hause.

Trainer Luciano zufrieden

„Wickede hat eine gute Mannschaft. Wir haben bis auf ein zwei Phasen im Spiel eine gute Leistung gezeigt und sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden“, freute sich Luciano über den Erfolg.

HSG Gevelsberg-Silschede II: Scharf, Steinbach – Cramer 7, Pottkämper 7, Eichhorn 5, Priggert 4, Meisterjahn 3, Müller 3, Schubert 2, Wilhelm 1, Krämer 1, Peters, Viehweg, Kimmel.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben