Fußball-Kreispokal

Ismael Marjan macht den FSV Gevelsberg froh

Ismael Marjan (hier im Spiel gegen Kalthof) erzielte den goldenen Treffer für den FSV Gevelsberg.

Foto: Pommerenke

Ismael Marjan (hier im Spiel gegen Kalthof) erzielte den goldenen Treffer für den FSV Gevelsberg. Foto: Pommerenke

Ennepe-Süd.   Bis auf die Partie des A-Ligisten FC Iliria Hagen gegen den Oberligisten und Titelverteidiger TuS Ennepetal (15. November, 19 Uhr) ist die dritte Runde im Kampf um den Kreispokal der heimischen Fußballer beendet. Es ist zehn Monate her, als gastgebende Bezirksligist den Landesligisten aus Hohenlimburg an den Rand einer Niederlage gebracht hatte. Seinerzeit behielten die Gäste nach einer Verlängerung die Oberhand. Jetzt gelang den Schützlingen von Trainer Holger Stemmann die Revanche. Den goldenen Treffer erzielte Ismael Marjan zwei Minuten nach dem Seitenwechsel. Da war der A-Ligist aus Ennepetal dem gastgebenden B-Ligisten eine Nummer zu groß. Die Klutertstädter erreichen die nächste Runde dank der Tore von Kai Vollbracht (3), Yannick Traub, Patrick Rüggeberg, Lars Bösebeck und Jannis Schneider. Für die Gevelsberger trafen Kevin Glaser und Tamsir Cham. Puh, das war ein hartes Stück Arbeit! Zumal die Gäste drauf und dran waren, die Begegnung zu kippen. Doch Keeper Max Muthmann rettet – er hielt einen Strafstoß (104.), der das 2:2 hätte bedeuten können. Je zweimal trafen Malte Lohbeck und Lennard Eierding für die Gastgeber. Im Duell der B-Ligisten setzten sich die Ennepetaler dank der Treffer von Timo Weishaupt, Monthian Sriphon, Alexander Cziorek und Marc Hanfmann durch. Die 2:0-Führung der Gastgeber, Tim Schlichting (44.) und Kevin Schmidt (45.) hatten getroffen, wussten Daniel Hinzmann (59.) und André Waßmann (78.) noch auszugleichen. Erneut Schlichting war es, der den Siegtreffer markierte (80.). Nominell waren die Gäste aus der Oberliga favorisiert. Eigentlich. Da sie aber gestern Abend quasi mit einer B-Mannschaft antraten, hatte der gastgebende Bezirksligist kaum Mühe zum Sieg.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bis auf die Partie des A-Ligisten FC Iliria Hagen gegen den Oberligisten und Titelverteidiger TuS Ennepetal (15. November, 19 Uhr) ist die dritte Runde im Kampf um den Kreispokal der heimischen Fußballer beendet.
Es ist zehn Monate her, als gastgebende Bezirksligist den Landesligisten aus Hohenlimburg an den Rand einer Niederlage gebracht hatte. Seinerzeit behielten die Gäste nach einer Verlängerung die Oberhand. Jetzt gelang den Schützlingen von Trainer Holger Stemmann die Revanche. Den goldenen Treffer erzielte Ismael Marjan zwei Minuten nach dem Seitenwechsel.
Da war der A-Ligist aus Ennepetal dem gastgebenden B-Ligisten eine Nummer zu groß. Die Klutertstädter erreichen die nächste Runde dank der Tore von Kai Vollbracht (3), Yannick Traub, Patrick Rüggeberg, Lars Bösebeck und Jannis Schneider. Für die Gevelsberger trafen Kevin Glaser und Tamsir Cham.
Puh, das war ein hartes Stück Arbeit! Zumal die Gäste drauf und dran waren, die Begegnung zu kippen. Doch Keeper Max Muthmann rettet – er hielt einen Strafstoß (104.), der das 2:2 hätte bedeuten können. Je zweimal trafen Malte Lohbeck und Lennard Eierding für die Gastgeber.
Im Duell der B-Ligisten setzten sich die Ennepetaler dank der Treffer von Timo Weishaupt, Monthian Sriphon, Alexander Cziorek und Marc Hanfmann durch.
Die 2:0-Führung der Gastgeber, Tim Schlichting (44.) und Kevin Schmidt (45.) hatten getroffen, wussten Daniel Hinzmann (59.) und André Waßmann (78.) noch auszugleichen. Erneut Schlichting war es, der den Siegtreffer markierte (80.).
Nominell waren die Gäste aus der Oberliga favorisiert. Eigentlich. Da sie aber gestern Abend quasi mit einer B-Mannschaft antraten, hatte der gastgebende Bezirksligist kaum Mühe zum Sieg.

Der Überblick
SV Fortuna Hagen – BW Voerde 3:2
Bosna Hagen – FC Herdecke-Ende 0:1
SG Vatanspor – FC Wetter 0:14
SG BW Haspe – TuS Esborn 3:1
FC Kurdistan – SSV Hagen 0:1
SpVg. Hagen 11 – TSG Sprockhövel 4:0
VfL Gennebreck – SpVg Linderhausen 3:2
Berchum-Garenfeld – Al Seddig 5:1
Haßlinghausen – TSK Hohenlimburg 4:2
FC SW Silschede – RW Rüggeberg 2:7
Fichte Hagen – Türkiyemspor 1:0
VfB Schwelm – SC Obersprockhövel 3:1
SG Hoh.-Holth. – SpVg Breckerfeld 0:9
RSV Altenvoerde – SG Vorhalle 4:1
FSV Gevelsberg – SV Hohenlimburg 1:0 Am 15. November
FC Iliria Hagen – TuS Ennepetal 19 Uhr

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik