Tennis

Justin Schmidt siegt bei den Vollmann-Open in Gevelsberg

Die Finalisten: Justin Schmidt (links) und Nils Stuhldreier.

Die Finalisten: Justin Schmidt (links) und Nils Stuhldreier.

Foto: TC RW Gevelsberg

Gevelsberg.  Tropische Temperaturen am Finaltag der Vollmann-Open – Wiederholung des Tennis-Turniers für 2021 fest eingeplant.

Den Finaltag hatten sich die Verantwortlichen der Vollmann-Open anders vorgestellt. „Selbst die Turnierleitung kam ins Schwitzen, obwohl wir im Schatten gesessen haben“, erzählt Ulrich Steinbach, der Vorsitzende des TC Rot-Weiß Gevelsberg und lacht. Er freute sich trotz tropischer Temperaturen über ein gelungenes Turnier, bei dem sich Justin Schmidt in der offenen Klasse der Herren zum Sieger kürte.

Nach fast zweieinhalb Stunden Spielzeit setzte sich Schmidt, der beim TC auch als Trainer fungiert und für den TC Breckerfeld in der Bezirksliga aufschlägt mit 7:6, 3:6, 10:6 gegen Nils Stuhldreier von Blau-Weiß Sundern durch.

Der spiel- und auch sehr laufstarke Stuhldreier hatte im Halbfinale seinen ehemaligen Trainer Tomasz Gorka von Rot-Weiß Gevelsberg mit 6:2, 6:2 besiegen können. Die 36 Jahre Altersunterschied zwischen Stuhldreier (Jahrgang 2000) und Gorka (1964) machten sich dann doch bemerkbar.

Justin Schmidt erreichte das Finale durch ein 6:4, 6:1 gegen Maximilian Beckmann (TG Hiddinghausen).

Zehn Spieler beteiligten sich an der Nebenrunde und hier hieß der Sieger Paul Bischlipp (Grün-Weiß Silschede). Bei den Herren 40 kam es ein wenig überraschend zum Gevelsberger Vereinsduell zischen Oliver von Nahmen und Sebastian Vens. Ersterer sicherte sich den Titel durch einen 6:2, 6:2-Erfolg.

Sportwart und Turnierleiter vor Ort Joachim Hiby traf im Endspiel der Herren 70 auf Hartmut Schmidt (TC Freigrafendamm). Schmidt überzeugte durch fehlerfreies Spiel und bot trotz der Hitze eine sehr starke läuferische Leistung. 6:1, 6:3 hieß es am Ende für den Bochumer. Dritter wurde Helmuth Jung (Blau-Weiß Soest), der sich 6:2, 6:1 gegen Franz Danowski (Blau-Weiß Schwelm) durchsetzten konnte.

Der TC freute sich über insgesamt knapp 100 Zuschauer. Eine Wiederholung für 2021 sei fest eingeplant, teilte Steinbach mit. (tim)

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben