Fußball

Kreisliga A2: Holthaus ballert sich für Rückrunde warm

| Lesedauer: 2 Minuten
Linderhausens Alexander Holthaus wird von Teamkollege Patrick Franke zum Treffer beglückwünscht.

Linderhausens Alexander Holthaus wird von Teamkollege Patrick Franke zum Treffer beglückwünscht.

Foto: Michael Scheuermann

Ennepe-Süd.  77 Tore in neun Spielen: Die Teams der Fußball-Kreisliga A2 haben richtig Bock auf Tore in ihren Testspielen. Einer aber ganz besonders.

Auch an diesem Wochenende haben die heimischen Mannschaften aus der Fußball-Kreisliga A2 wieder kräftig getestet. Dabei waren sie dieses Mal allerdings nur mäßig erfolgreich unterwegs und mussten in neun Spielen gleich fünf Niederlagen einstecken – bei vier Siegen und insgesamt 77 Toren.

Für die größte Überraschung sorgte dabei die SpVg. Linderhausen mit einem Kantersieg gegen die Reserve von Hagen 11. Mit 14:2 (5:1) setzten sich die Schwelmer gegen den Hagener A-Ligisten deutlich durch. „Wir waren endlich mal konsequent vor dem gegnerischen Tor. Und irgendwann hat sich Hagen auch aufgegeben“, sagt Coach Marvin Borberg zu dem hohen Sieg. Besonders treffsicher präsentierte sich dabei Alexander Holthaus mit insgesamt zehn Treffern.

Lesen Sie auch: Fünf neue Spieler sorgen für Entspannung in Vogelsang

Weniger erfolgreich verlief dagegen das Testspiel von Ararat Gevelsberg. Die Mannschaft vom Hundeicken verloren nämlich überraschend gegen den C-Ligisten TSV Neviges Engizek III mit 3:7 (1:2). Für die Niederlage gegen den unterklassigen Gegner hat der SV-Kapitän Ercan Celik allerdings eine Erklärung: Ein 45-minütiger Waldlauf vor der Partie: „Das war einfach zu viel für meine Mitspieler. Deswegen hat sich die Ausdauer-Einheit sehr auf das Spiel ausgewirkt“, meint er.

Vogelsang macht es richtig deutlich

Aber auch die übrigen Kreisligisten waren dieses Wochenende sehr fleißig. So hat BW Voerde II mit zwei Freundschaftsspielen am meisten geackert. Mit einem 1:3 (0:0) gegen Fichte Hagen sowie einem 0:7 (0:2) gegen den SV Oesbern verloren sie jedoch beide Begegnungen. Auch die TSG Sprockhövel II unterlag mit 1:3 bei der DJK Ehrenfeld. Erfolgreich lief der Sonntag hingegen für den FC Gevelsberg-Vogelsang, welcher sein erstes Spiel in diesem Jahr mit 12:0 (5:0) gegen den SV Büttenberg gewonnen hat. RW Rüggeberg setzte sich mit 2:1 (1:0) gegen den VfB Waltrop durch, der SC Obersprockhövel II gewann klar mit 8:0 gegen Hedefspor Hattingen – Tabellenführer der Hattinger A-Liga. Dem schließt sich der TuS Ennepetal II mit einer 3:5-Pleite gegen den VfB Westhofen an.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Sport in Ennepetal, Gevelsberg und Schwelm

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben