Fußball Kreisliga A2

Kreisliga A2: So hat Ennepetal II die 70-Tore-Marke geknackt

Die Spieler des TuS Ennepetal II jubeln über einen ihrer vielen Saisontreffer.

Die Spieler des TuS Ennepetal II jubeln über einen ihrer vielen Saisontreffer.

Foto: Marinko Prša

Ennepetal.  Gegen Schlusslicht Hiddinghausen siegt Ennepetal II abermals souverän – und schraubt damit die Torausbeute in schwindelerregende Höhen.

Der TuS Ennepetal II hat mit einem 3:0 (0:0)-Erfolg gegen das Liga-Schlusslicht Hiddinghauser FV die 70-Tore-Marke in der Fußball-Kreisliga A2 geknackt. „Das ist unfassbar stark“, lobte TuS-Co-Trainer Dimitrios Sorovakos die starke Ausbeute vor dem gegnerischen Gehäuse. Zum Vergleich: Meister SC Obersprockhövel II hatte zur Winterpause der vergangenen Saison lediglich 48 Treffer erzielt.

+ + + Du willst wissen, was im lokalen Sport in Schwelm, Gevelsberg und Ennepetal, in Wetter und Herdecke sowie in Hagen passiert? Melde Dich hier zum kostenlosen Newsletter an + + +

Die meisten Ennepetaler Treffer erzielte in der laufenden Spielzeit Top-Torjäger Joe Hellmann, der den Ball satte 32 Mal über die Linie drückte – und damit unangefochten die Torjägerliste vor der Konkurrenz anführt. Auf den Stürmer folgen im Ennepetaler Team Beniamin Calin sowie Baris Kayak mit jeweils acht Treffern als beste Schützen.

Die weiteren Spiele der Kreisliga A2

An diesem Wochenende gegen den HFV netzte allerdings keiner dieser Spieler ein, Atakan Yedek (60.), Fynn Starker (72.) und Patrick Konnerth (82.) waren es, die die Reserve mit zum Sieg zum Jahresabschluss führten.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Sport in Ennepetal, Gevelsberg und Schwelm