Schwelmer Baskets

Mathias Perl kommt aus Lich

Mathias Perl

Mathias Perl

Foto: Michael Schepp

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Schwelm.  Lange ist es ruhig geblieben rund um Basketball-Zweitligist (ProB) Schwelmer Baskets. Doch jetzt tut sich etwas.

Zunächst einmal freuen sich die Baskets über einen hochkarätigen sportlichen Zuwachs. Denn mit dem Bundesliga erfahrenen Mathias Perl steht der zweite Zugang für die kommende Saison fest. Der 25-jährige ehemalige Junioren-Nationalspieler wechselt vom künftigen Liga-Konkurrenten Licher BasketBären für drei Jahre an die Schwelme und soll für Sicherheit und Organisation im Rückfeld der Baskets sorgen. Perl spielte drei Jahre für die Gießen 46ers in der Basketball-Bundesliga, ehe er zur Saison 2012/13 nach Lich wechselte und dort mit 8,3 Punkten und drei Assists pro Spiel gleich seine Fähigkeiten als Spielmacher bewies. Auch Baskets-Coach Thorsten Morzuch ist von dem Neuzugang angetan: „Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit. Mathias verkörpert genau den Spielertypen, den wir als deutschen Point-Guard haben wollten.“

Neben Mathias Perl werden außerdem Lucas Falkenrath und Mike Kramer aus der Basketball-Basis zum Point-Guard-Block des Teams gehören. Bisher sind neben den erwähnten Akteuren noch Jens Winterberg, Max Kramer und Niklas Lange fest im Kader der Mannschaft 2014/15.

Die lokale Fan-Szene soll in Zukunft die Möglichkeit erhalten, an Informationen aus erster Hand zu kommen. Regelmäßige Treffen der Spieler, des Managements und der Trainer mit den Fan-Gruppierungen sollen eine entsprechende Kommunikations-Plattform bilden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben