Tennis

Schlagermusik in voller Läutstärke: Tennis mit Handicap

Die Teilnehmer des Juxturniers beim TC Grün-Weiß Ennepetal.

Die Teilnehmer des Juxturniers beim TC Grün-Weiß Ennepetal.

Foto: TC Grün-Weiß Ennepetal / Verein

Ennepetal.  Kuscheltiere am Schläger und mehr: Der TC Grün-Weiß Ennepetal verschafft den Spielern beim Juxturnier kuriose Handicaps.

Der TC Grün-Weiß Ennepetal hat viele neue Mitglieder mit einer spaßigen Veranstaltung im Verein begrüßt. Am vergangenen Wochenende wurde ein Doppel-Mixed-Turnier auf der Platzanlage am Heikenberger Weg gespielt.

In jeder Runde wurde mit unterschiedlichen Regeln gespielt, wobei nach jedem Satz die Paarungen und die Gegner getauscht wurden. So durfte jeder einmal gegen jeden spielen. Mal wurde ein Satz bis sechs gespielt, im Punkt wurde aber immer bei 30:30 gestartet oder es wurde ein Satz bis vier gespielt, in dem es keine Doppel-und Returnfehler gab.

Holzschläger und Atemschutzmasken

„Das Besondere und Witzige aber waren die verschiedenen Handicaps, berichtet TC-Sportwart Adrian Woityna. Auf Platz eins musste jeder Spieler mit kleinen Kuscheltieren am Schläger befestigt spielen. Auf Platz zwei wurde mit Holzschlägern gespielt. Auf Platz drei lief Schlagermusik in voller Lautstärke rauf und runter und auf Platz vier spielten die Mitglieder mit Atemschutzmasken auf Mund und Nase. Diese Handicaps machten einigen Spielern das Leben schwer, sorgten aber vor allem für viele Lacher.

Jeder Spieler erhielt am Ende des Tages eine grün-weiße Teilnehmermedaille. Nach der Veranstaltung legte der Sportwart den ausgepowerten Spielern Grillwürstchen auf den Rost und der Nachmittag endete bei einem kühlen Getränk. „Im nächsten Jahr, vielleicht auch schon in der Wintersaison, wird diese Veranstaltung auf jeden Fall wiederholt“, so Woityna.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben