Fußball Kreisliga A2

Silschede rutscht wieder ab! Drei A-Liga-Spiele im Überblick

Die Tornetze auf den heimischen Fußballplätzen haben am Wochenende wieder gewackelt.

Die Tornetze auf den heimischen Fußballplätzen haben am Wochenende wieder gewackelt.

Foto: Fabian Vogel

Ennepe-Süd.  Bei Sprockhövel verletzt sich ein Spieler schwer, Gennebreck beendet Negativlauf und der SCO III siegt – drei Kreisliga-Partien auf einen Blick

Der letzte Kreisliga-Spieltag in diesem Kalenderjahr sorgte noch einmal für ordentlich Spannung auf den heimischen Fußballplätzen, drei Partien auf einen Blick.

+ + + Du willst wissen, was im lokalen Sport in Schwelm, Gevelsberg und Ennepetal, in Wetter und Herdecke sowie in Hagen passiert? Melde Dich hier zum kostenlosen Newsletter an + + +

Sprockhöveler verdreht sich das Knie

Die TSG Sprockhövel IIhat sich den 3:0 (1:0)-Sieg gegen den FC SW Silschede vermutlich teuer erkaufen müssen. Denn früh verletzte sich Pierre Nolte, weil er sich das Knie verdrehte – nach nur vier gespielten Minuten wurde dieser ausgewechselt, eine Diagnose gibt es noch nicht. Die Sprockhöveler Tore schossen Phil Christopeit doppelt (42., 52.) und Souleymane Bah (80.).

Gennebreck siegt gegen Herdecke

Der VfL Gennebreck hat seinen Negativlauf von neun Begegnungen ohne einen Sieg mit einem 1:0 (1:0) gegen die TSG Herdecke gestoppt. Elbin Redzepovic schoss den entscheidenden Treffer nach 37 Spielminuten. Damit verlässt der Aufsteiger die Abstiegsränge zur Winterpause und schiebt dem FC SW Silschede den ungeliebten Platz in der gefährlichen Zone zu.

Die weiteren Spiele der Kreisliga A2

SCO III dreht das Spiel

Mit 3:1 (0:1) setzte sich der SC Obersprockhövel III gegen den FC Wetter II durch. Den Rückstand durch Robert Pownug (40.) drehte der SCO nach dem Seitenwechsel durch die Treffer von Pascal Remmy (53.), Emanuel Müller (64.) und Sebastian Müller (79.).

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Sport in Ennepetal, Gevelsberg und Schwelm