Fußball Kreisliga A2

Sprockhövel II hat gegen Rüggeberg alles im Griff

| Lesedauer: 2 Minuten
Aker Arslan trifft beim Sieg der TSG Sprockhövel II doppelt.

Aker Arslan trifft beim Sieg der TSG Sprockhövel II doppelt.

Foto: Walter Fischer / FUNKE Foto Services

Sprockhövel.  Im Nachholspiel setzt sich die Reserve vom Baumhof souverän durch. Aker Arslan sorgt dafür, dass das auch im Ergebnis zum Ausdruck kommt.

Die TSG Sprockhövel II hat im Nachholspiel der Fußball-Kreisliga A2 einen souveränen Sieg eingefahren. Gegen RW Rüggeberg setzte sich der Tabellendritte mit 3:0 durch. „Wir haben ein sehr gutes Spiel abgeliefert“, freute sich auch der Sprockhöveler Trainer Christian Kalina über den dreifachen Punktgewinn.

+ + + Du willst wissen, was im lokalen Sport in Schwelm, Gevelsberg und Ennepetal, in Wetter und Herdecke sowie in Hagen passiert? Melde Dich hier zum kostenlosen Newsletter an + + +

„Nur die ersten zehn Minuten“, gibt er zu, „haben wir nicht so gut in das Spiel gefunden.“ Entsprechend brauchte die TSG II auch eine knappe halbe Stunde, um in Führung zu gehen. Eduard Renke setzte sich außen durch und legte den Ball seinem Teamkollegen Luca Kalisch auf (28.). Noch im ersten Durchgang erhöhte Aker Arslan das Ergebnis. Wieder war es ein Spielzug über die Außenbahnen, der zum Torerfolg führte (42.).

Arslan macht den Deckel zu

Nach einer guten Stunde machte schließlich erneut Arslan den Deckel auf den Heimerfolg der Oberliga-Reserve. Dieses Mal setzte er sich zentral gegen die Rüggeberger Abwehr durch und schloss aus knapp elf Metern in den Winkel zum Sieg ab (65.).

Weitere Themen aus der Fußball-Kreisliga A2

Nach dem Erfolg zeigte sich die TSG-Seite äußerst erfreut über den Dreier. „Rüggeberg hatte kaum Chancen gegen uns. Sie haben es aber trotzdem auch nicht schlecht gemacht“, fand Kalina auch lobende Worte für den Auftritt der Gäste aus Ennepetal. „Trotzdem haben wir auch in der Höhe verdient gewonnen“, war er sich nach dem Spiel sicher.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Sport in Ennepetal, Gevelsberg und Schwelm

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben