Tennis

Tennis-Überblick: GW Silschede startet mit glattem Sieg

| Lesedauer: 2 Minuten
Die Damen 65 vom TC GW Silschede nach ihrem Tennisspiel vom vergangenem Mittwoch.

Die Damen 65 vom TC GW Silschede nach ihrem Tennisspiel vom vergangenem Mittwoch.

Foto: Verein

Ennepe-Süd.  Die ersten Spiele der neuen Tennissaison sind schon vorbei – und schon stehen die nächsten Partien auf dem Plan. Alles Wichtige auf einen Blick.

In den kommenden Tagen stehen die nächsten Partien der neuen Freiluft-Saison für die heimischen Tennisvereine auf dem Plan. Die Teams aus Ennepetal, Gevelsberg und Schwelm sind dann in ihren Ligen wieder gefordert. Wir haben den Überblick über alles, was im Tennis an diesem Wochenende wichtig sein wird.

TC BW Schwelm

Für den Schwelmer Tennisclub gehen am Samstag die Herren 40 in der Verbandsliga in ihr zweites Saisonspiel. Dem 5:4-Erfolg gegen RW Hagen wollen sie nun am liebsten den zweiten Sieg folgen lassen. „Normalerweise schlagen wir sie. Aber wir haben viel Ausfälle. Das ist eine leichte Katastrophe“, berichtet Mannschaftskapitän Jens Falkenroth vor dem Auswärtsspiel gegen den FC Stukenbrock. „Wir freuen uns, wenn wir genügend Spieler zusammenkriegen“, schiebt er hinterher.

TC RW Schwelm

Auch die rot-weißen Nachbarn sind am Wochenende im Einsatz. Für den Verbandsligisten der Damen 50 geht es am Samstag auswärts gegen den SSV Mühlhausen-Uelzen. „Wir sind sehr motiviert und möchten das Spiel gewinnen“, gibt sich Kapitänin Carmen Biermann kämpferisch. Nach dem 7:2 gegen den TC Halden wollen sie ihren zweiten Mannschaftssieg einfahren.

RW Gevelsberg

Spielfrei haben dagegen die Herren 55 von RW Gevelsberg. Nachdem sie sich von den neuerlichen Personalsorgen erholt hatten, hat nun der eigentliche Gegner Probleme. Wegen Corona hat der TC 22 Rheine das Spiel abgesagt. Somit wird die Westfalenliga-Begegnung automatisch für die Gevelsberger gewertet.

TC GW Silschede

Die Damen 65 des Silscheder Vereins hatten am vergangenen Mittwoch einen erfolgreichen Start in die neue Spielzeit. Gegen den TC Marl setzten sie sich souverän mit 6:0 durch. „Einen so klaren Sieg haben wir nicht erwartet“, heißt es in der Pressemitteilung des Vereins. Für sie geht es nun am kommenden Mittwoch mit der Partie gegen den TC Herford weiter. Dort tritt das Team aus der Westfalenliga an, um nun in der Fremde den nächsten Sieg einzufahren – zu einer arbeitnehmerunfreundlichen Zeit von 11 Uhr.

TC Ennepetal-Breckerfeld

Auch für den neu fusionierten Verein geht es mit den ersten Freiluft-Spielen nun los. Zum Auftakt hatten die Seniorenteams noch alle spielfrei. Am Samstag treffen die Herren 50 im Bezirksliga-Heimspiel auf den VfL Platte Heide aus Menden. Die Damen 40 treten einen Tag später ebenfalls im Heimspiel gegen den TC Halver an.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Sport in Ennepetal, Gevelsberg und Schwelm

Liebe Nutzerinnen und Nutzer:

Wir mussten unsere Kommentarfunktion im Portal aus technischen Gründen leider abschalten. Mehr zu den Hintergründen erfahren Sie
» HIER