Handball

TG Voerde freut sich auf starke Konkurrenz beim BDT-Cup

| Lesedauer: 2 Minuten
Voerdes Neuer Justin Jung wird im Testspiel von der Abwehr der HSG Gevelsberg/Silschede II hart angegangen.

Voerdes Neuer Justin Jung wird im Testspiel von der Abwehr der HSG Gevelsberg/Silschede II hart angegangen.

Foto: Marinko Prša

Ennepetal.  Nach einem Jahr Pause richtet der Handball-Verbandsligist wieder sein Vorbereitungsturnier aus. Das Teilnehmerfeld dabei kann sich sehen lassen.

Die Vorbereitung für die Verbandsliga-Handballer der TG Voerde läuft aktuell auf Hochtouren. Nach den ersten beiden Testspielen in Volmetal und Gevelsberg geht es am kommenden Samstag mit dem nächsten Testspiel gegen den Landesliga-Absteiger TuS Volmetal II weiter. Mitte August warten dann gleich zwei Höhepunkte auf die Voerder Handballer. Eine Woche vor dem von Voerder Seite vor einem Jahr initiierten EN-Cup richtet die Turngemeinde zum zweiten Mal den BDT-Cup in eigener Halle aus – und lockt dabei mit einem ansprechendem Teilnehmerfeld.

+ + + Du willst wissen, was im lokalen Sport in Schwelm, Gevelsberg und Ennepetal, in Wetter und Herdecke sowie in Hagen passiert? Melde Dich hier zum kostenlosen Newsletter an + + +

Nach der coronabedingten Absage im Vorjahr haben die Voerder Handballer damit wieder ihr eigenes Vorbereitungsturnier. Eine Woche vor der inoffiziellen Kreismeisterschaft in Schwelm wird sich das Team des neuen, alten Trainers Kai Henning am 13. und 14. August mit Teams aus der Oberliga und der Verbandsliga messen. Insgesamt sechs Mannschaften werden in zwei Gruppen gegeneinander antreten, die beiden Gruppensieger spielen dann im Finale den Nachfolger des bisher einzigen Titelträgers SGSH Dragons II aus.

Möglichst gute Rolle spielen

Für TG-Trainer Kai Henning sind die beiden Turniere eine willkommene Standortbestimmung. „Wir wollen versuchen bei beiden Turnieren eine gute Rolle zu spielen“, sagt der Rückkehrer auf die Voerder Trainerbank. Sein Team trifft in der Vorrunde auf den Oberliga-Aufsteiger HC Westfalia Herne und den Oberliga-Absteiger HTV Hemer. In der zweiten Gruppe spielen die Teams des HVE Villigst-Ergste (Oberliga), ASV Senden und SGSH Dragons II (beide Verbandsliga). Beginn des Turniers am Reichenbach-Gymnasiums ist am Samstag um 14 Uhr mit der Partie zwischen Herne und Hemer. Am Sonntag beginnen die Spiele um 10 Uhr, ab 14.30 Uhr geht es mit den Platzierungsspielen weiter. Das Finale ist für 17.30 Uhr angesetzt.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Sport in Ennepetal, Gevelsberg und Schwelm

Liebe Nutzerinnen und Nutzer:

Wir mussten unsere Kommentarfunktion im Portal aus technischen Gründen leider abschalten. Mehr zu den Hintergründen erfahren Sie
» HIER