Fußball Kreisliga A2

TuS Hasslinghausen meldet sich in der Tabellenspitze zurück

Malte Lobeck (am Ball) vom TuS Hasslinghausen geht ins Dribbling gegen seine Gegenspieler.

Malte Lobeck (am Ball) vom TuS Hasslinghausen geht ins Dribbling gegen seine Gegenspieler.

Foto: Michael Scheuermann

Gevelsberg.  Mit einem Sieg gegen Gevelsberg II hat Hasslinghausen Anschluss an die Kreisliga-Spitzenplätze hergestellt. Das nimmt der Verein sich nun vor.

Der TuS Hasslinghausen hat sich passend zum Jahresausklang im Kampf um die vorderen Tabellenplätze in der Fußball-Kreisliga A2 zurückgemeldet. Gegen den FSV Gevelsberg II setzte er sich souverän mit 3:0 (0:0) durch und ist nun nach dem katastrophalen Saisonstart in Schlagdistanz zum dritten Tabellenplatz. Auf diesen schielen die Verantwortlichen nun, auch wenn sie betonen, dass die Platzierung für sie nicht das Wichtigste ist. „Wir haben jetzt auf jeden Fall Mitspracherecht um den dritten Rang“, sagte TuS-Trainer Daniel Utech.

Die weiteren Spiele der Kreisliga A2

Dass es überhaupt dazu gekommen ist, lang an einem guten Auftritt gegen die Gevelsberger. Zwar endete die erste Halbzeit noch torlos, nach dem Seitenwechsel machte Hasslinghausen den Sieg aber klar: Malte Lobeck besorgte nach einer Stunde die Führung (65. Minute), kurz drauf machte Eric Grönloh mit einem Doppelpack den Deckel drauf (71., 75.).

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Sport in Ennepetal, Gevelsberg und Schwelm