Tennis

Bredeneyer Großaufgebot bei den Verbandsmeisterschaften

Nummer eins der Setzliste bei den Damen: Mina Hodzic (TCB).

Nummer eins der Setzliste bei den Damen: Mina Hodzic (TCB).

Foto: Michael Gohl/FFS

Ratingen.  Elf Herren und acht Damen vom Zeißbogen kämpfen von Montag an in Ratingen und Lintorf um die TVN-Titel. Mina Hodzic führt das Damenfeld an.

Bei den Meisterschaften des Tennisverbands Niederrhein ist der Bezirk Essen/Bottrop mit einem großen und leistungsstarken Aufgebot vertreten. Erstmals starten die Damen und Herren, von der offenen Klasse bis zu den über 80-Jährigen, in 27 Konkurrenzen im Einzel und Doppel überwiegend gemeinsam auf der Anlage des TC GW Ratingen am Götschenbeck. Von Montag bis zum kommenden Freitag wird zusätzlich auf sechs Plätzen des Lintorfer TC auf der Anlage An den Banden gespielt. Das Final-Wochenende wird dann wieder ausschließlich in Ratingen stattfinden. Sollte das Wetter nicht mitspielen, stehen Plätze im TVN Tennis-Zentrum an der Hafenstraße zur Verfügung.

Der TC Bredeney stellt mit elf Teilnehmern bei den Herren und acht bei den Damen das größte Aufgebot. In der „Königsklasse“ der Herren kommen fünf der acht Top-Gesetzten vom Zeißbogen. Neben dem Titelverteidiger Kim Möllers startet Andre Ghem an Position zwei. Der heute 37-jährige Brasilianer stand 2015 auf Platz 118 der Herren-Weltrangliste. Auch bei den Damen spielen fünf der ersten acht auf der Setzliste für den TCB: Auch Sarah Gronert, die 2012 die Nummer 164 der Damen-Weltrangliste war. „Der TC Bredeney ist schließlich mit Damen wie Herren nicht nur in den Bundesligen dabei, sondern auch in den Regional- oder Niederrheinligen“, sagt Ulrich Nacken zur Dominanz des TCB. Bei den Damen ist die 17-Jährige Mina Hodzic an Eins gesetzt. Sie steht in der Damen-Weltrangliste auf Patz 633. Antonia Balzert (18) folgt auf Platz 3.

Die Top 8 der Offenen Klassen: Herren: 1. Kim Möllers (TC Bredeney, kurz TCB), 2. Andre Ghem (TCB), 3. Mats Rosenkranz (TCB), 4. Henri Squire (Rochusclub Düsseldorf), 5. Tom Schönenberg (Netzballverein Velbert), 6. Mike Loccisano (TCB), 7. Sven Thiergard (Rochusclub), 8. Adrian Oetzbach (TCB). Hinzu kommen vom TCB: Aaron James Williams, Noah Borges, Julius Upel, Igor Khoroshilov, Oscar Moraing, Alen Moritz Hodzic, Damen: 1. Mina Hodzic (TCB), 2. Sarah Gronert (TCB), 3. Antonia Balzert (TCB), 4. Imke Küsgen (Ratingen), 5. Patricia Böntgen (TCB), 6. Annika Melgers (TCB), 7, Anna-Lena Toto (Bayer Wuppertal), 8. Leah Luboldt (Gladbacher HTC).

Vom TCB schlagen weiter auf: Laura Böhner, Leonie Schuknecht, Julia Mikulski. Der Etuf ist mit Laura Bastian und Jule Schulte vertreten. Mit guten Chancen starten folgende Essenerinnen in den Altersklassen 40 bis 60: Sven Wolthaus, Jörg Silberbach, Hartmut Bartels, Robert Wood (alle TCB), Klaus Michalik (TC Helene), Oliver Prätorius (ETB), Peter Schreckenberg (TuS 84/10).

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben