Handball Landesliga

DJK Altendorf 09 setzt die Erfolgsserie souverän fort

Trug mit seinen sieben Toren wesentlich zum Erfolg der Altendorfer über Cronenberg bei: Henning Röser.

Trug mit seinen sieben Toren wesentlich zum Erfolg der Altendorfer über Cronenberg bei: Henning Röser.

Foto: Michael Gohl/FFS

Essen.  Cronenbergs Trainer Lars Francke sah bei der 16:25-Niederlage sein Team in „allen Belangen schlechter“. SGÜ-Reserve macht Schritt ins Mittelfeld.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Landesliga
SG TuRa/Altendorf - SG Überruhr II 23:32 (8:18).

Während die Altendorfer die dritte Niederlage in Serie kassierten, machten die Gäste nach zwei sieglosen Spielen einen Schritt in Richtung Mittelfeld. SGÜ-Trainer Daniel Lichtenstein war vor allem mit seiner Abwehr und dem überzeugenden Timo Weitzenbürger im Tor zufrieden: „Wir haben von Beginn an eine sehr Einstellung gezeigt und waren in der Offensive auf allen Positionen sehr stark.“
Tore TuRa: Glöckler (7), Wanner (5), Schmitt (4), Siebert, Ende (je 2), Hoechtl, Lutz, Koehler. Tore Überruhr: Hünselar (8), v.d. Heuvel, Thomas (je 4), Siepmann, Vetterlein, Graef (je 3), Enigk, Eichler (je 2), Reimann, Tworuschka, Rotthaeuser.
DJK Altendorf 09 - TV Cronenberg 25:16 (11:7). Die Altendorfer setzten ihre Erfolgsserie fort. Für den Co-Trainer Thomas Brilon war es das bisher beste Saisonspiel: „Mit unserer kompakten Abwehr haben wir den Cronenberger Rückraum eliminiert und auch in der Höhe verdient gewonnen.“ Tobias Busley erhielt als Einziger seines Teams von TVC-Coach Lars Francke eine gute Note: „Er hat seinen positiven Trend der letzten Wochen bestätigt. Wir waren in allen Belangen schlechter als A09 und von Beginn an unterlegen.“
Tore A09: H.Röser , Koraman (je 7), Ressing (4), Fischenich (3), Godde, R.Röser, Schröter, Vogt. Tore TVC: Meis (5), Busley (4), Immel, Krugmann (je 2), Neuburg, Koch, Sahin.
Kettwiger SV II - Bayer Uerdingen 32:28 (17:13). Erste und überraschende Niederlage für den Tabellenführer aus Uerdingen. Das KSV-Team von Trainer Sebastian Kessler überzeugte durch eine starke kämpferische LeistungTore: P.Müller (14), J.Müller (9), Bach (3), R. Schinke, Beede (je2), S. Schinke, Fuchs.DJK GW Werden - TV Angermund II 26:30 (13:11). Nach der vierten Niederlage kommen die Werdener unter Erfolgsdruck. Teamchef Kostas Avramidis beklagte erneut das Verletzungsgefahren Fehlen des kompletten Rückraumes: „Nach solider erste Halbzeit fehlte es der Mannschaften nach dem Wechsel an der Durchschlagskraft.“
Tore: Mallach (7), Pfeffer (6), Rademacher (5), Clasen, Shawesh (je 3), Gründer, Gummersbach.

Frauen-Landesliga
HSG Bergische Panther II - SG Überruhr IV 21:22 (11:9). Tore:
Verhoeven (8), Stempel (4), Birkenstock (3), Meusch, Maddahi Geshnizgani (je2), Landwehr, Tasche.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben