Fußball-Oberliga

FC Kray meldet sich mit einem Kantersieg zurück

Alles im Griff: Ilias Elouriachi (links) ließ sich die Kugel vom Cronenberger Marvin Mühlhause nicht abluchsen.

Alles im Griff: Ilias Elouriachi (links) ließ sich die Kugel vom Cronenberger Marvin Mühlhause nicht abluchsen.

Foto: Michael Gohl/FFS

Essen.  Nach dem 0:4 in Straelen hält sich das Team mit 7:1 gegen Cronenberg schadlos. Doch Trainer Kruppe schaut nur auf den Abstand zum Abstiegsplatz.

FC Kray – Cronenberger SC 7:1 (5:0).
Der FC Kray hat die 0:4-Niederlage beim SV Straelen offenbar problemlos verkraftet. Gegen den Cronenberger SC meldete sich die Mannschaft von Trainer Philip Kruppe mit einem beeindruckenden 7:1 (5:0)-Erfolg zurück. „Wir haben viele Dinge gegen den Ball und auch in der Absicherung besser gemacht“, lobte der Coach nach dem Spiel, stand doch genau das unter der Woche im Training auf dem Programm.

Yassine Bouchama hatte den Torreigen nach 21 Minuten und einem schönen Zusammenspiel mit Philipp Schmidt eröffnet. „Auch danach haben wir uns immer wieder Chancen erarbeitet und im Gegensatz zum Straelen-Spiel auch klar zu Ende gespielt. Dann ging es Schlag auf Schlag!“ So sollten in den acht Minuten vor der Halbzeit-Pause noch vier Tore fallen. Kevin Barra traf in dieser Phase doppelt (37., 41.), Ilias Elouriachi (44.) und Philipp Schmidt (45.) sorgten bereits frühzeitig für klare Verhältnisse. In der zweiten Halbzeit trafen Barra und Elouriachi je ein weiteres Mal, Tuncay Altuntas markierte den Ehrentreffer.

Mit diesem eindrucksvollen Kantersieg haben die Krayer nun die Spielvereinigung Schonnebeck überholt und sind auf den dritten Platz geklettert. Auch wenn sich Kruppe davon nicht täuschen lassen will: „Wir haben jetzt neun Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz, das werde ich auch nicht müde, immer wieder zu erwähnen. Du musst nur zweimal verlieren, dann wird der Abstand dünner und der Kopf fängt an, dir das Selbstbewusstsein zu nehmen.“ Bei noch mehr solcher Leistungen wie gegen den Mitaufsteiger aus Wuppertal braucht sich der ehemalige Burgaltendorfer aber keinen Kopf zu machen.

Dienstag Testspiel gegen Obersprockhövel

Am kommenden Sonntag geht es dann gegen den hocheingeschätzten TSV Meerbusch. Zuvor steht am Dienstag allerdings noch ein Testspiel gegen den SC Obersprockhövel an. Dort will Kruppe vor allen denjenigen, die bisher noch nicht so zum Zuge kamen, die Gelegenheit geben, sich zu zeigen.

Kray: Delker - Dalyanoglu (76. Nico Köhler), Tomasello, Niedzicki, Cakir - Kern, Rami (53. Talas), Barra, Elouriachi - Schmidt (76. Robin Köhler), Bouchama (66. Wieczorek). Zuschauer: 181. Tore: 1:0 Bouchama (21.), 2:0 Barra (37.), 3:0 Barra (41.), 4:0 Elouriachi (44.), 5:0 Schmidt (45.), 5:1 Altuntas (62.), 6:1 Elouriachi (72.), 7:1 Barra (89.).

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben