Tischtennis

Kai Schlowinsky von SG Heisingen gewinnt Kreismeistertitel

Kai Schlowinsky (SG Heisingen) ist der neue Kreismeister.

Kai Schlowinsky (SG Heisingen) ist der neue Kreismeister.

Foto: Michael Gohl

Essen.  Bei den Tischtennis-Kreismeisterschaften an der Haedenkampstraße bleibt Teilnehmerzahl unter 200-Marke. Tusem Essen dominiert Nachwuchsklassen.

Das Interesse an den Tischtennis-Kreismeisterschaften hält sich zumindest bei den Damen und Herren weiterhin in engen Grenzen. Bei der 74. Auflage der Titelkämpfe fanden lediglich 172 Spielerinnen und Spieler den Weg in die Sporthalle Haedenkampstraße, so dass die erhoffte 200-Marke erneut verpasst wurde, wofür das schöne Spätsommerwetter wohl nur eine unzureichende Erklärung liefert.

Der Titel in der Hauptklasse der Herren bleibt bei SG Heisingen. Nach Hendrik Ulber und Arasch Hosseini, die beide nicht teilnahmen, setzte sich diesmal in Kai Schlowinsky der Neuzugang des NRW-Ligisten durch. Immerhin waren diesmal in dieser Kategorie fünfzehn Spieler am Start, und dass für die „Dauerbrenner“ Kurt Bartels (TV Kupferdreh) sowie Christoph Siepmann (MTG Horst) schon im Achtelfinale Endstation war, beweist auch eine größere Ausgeglichenheit des Teilnehmerfeldes.

Außenseiter Felix Yu erreicht das Endspiel bei den Herren A

Mit dem 20-jährigen Kai Schlowinsky holte sich letztlich auch der hohe Favorit mit nur zwei Satzverlusten den Titel. Beim 3:1-Endspielsieg stand ihm jedoch in Felix Yu (TTC Werden) ein krasser Außenseiter gegenüber, der sich zuvor nicht nur gegen Benny Kley (SG Heisingen), sondern auch den Bartels-Bezwinger Benno Schmidl (Tusem) durchgesetzt hatte. Den Sieg im Doppel holten sich ebenfalls die favorisierten Heisinger Schlowinsky/Kley.

Im übersichtlichen Feld der Damen hatte Ulrike Kuhl (Tusem) keine Mühe, sich den lange Jahre vakanten Titel zu sichern. Mit gleich acht Titelgewinnen in den Jugend-Klassen unterstrich Tusem einmal mehr seine dominierende Stellung im Nachwuchsbereich und war bei den Jungen 18 bereits im Halbfinale unter sich.

Ergebnisse der Kreismeisterschaften

Herren A: 1. Schlowinsky (SG Heisingen), 2. Yu (TTC Werden), 3. Kieperman (MTG Horst) und Schmidl (Tusem). - Doppel: 1. Schlowinsky/Kley (SG Heisingen), 2. Yu/Siepmann (TTC Werden /MTG Horst), 3. Kieperman/Böttcher (MTG Horst) und Schickel/Reintjes-Lopez (DJK Franz-Sales-Haus/Tusem).

Herren B: 1. Reinke (DSJ Stoppenberg), 2. Schidzik (Tusem), 3. Aldirmaz (MTG Horst) und Patrno (SG Schönebeck). – Doppel: 1. Aldirmaz/Wäsche (MTG Horst/Franz-Sales-Haus), 2. Sprenger/Wichmann (DJK Franz-Sales-Haus).

Herren C: 1. Braciak (RuWa Dellwig), 2. Bonin (SG Heisingen), 3. Mildenberger und Teutscher (beide RuWa Dellwig). – Doppel: 1. Braciak/Teutscher (RuWa Dellwig), 2.Neumann/Schmidbauer (VfB Frohnhausen/HSV Überruhr).

Herren D: 1. Rodewald (Adler Union Frintrop). 2. Housseini Nahawandi (SV Moltkeplatz), 3. Hartwig (ESV Grün-Weiß) und Zammataro (TTV Altenessen).- Doppel: 1. Zammataro/Kuzucuk(TTV Altenessen), 2. Hartwig/Kasig (ESV Grün-Weiß).

Herren E: 1. Marksteiner, 2. M Isenberg (beide TTC Werden), 3. Joachimsthaler (DJK Katernberg) und Cornelius (DJK Franz-Sales-Haus). - Doppel: 1. Marksteiner//Cornelius (DJK Franz-Sales-Haus), 2. Hanka/Bode (SV Moltkeplatz).

Damen A: 1. Kuhl, 2. Schwallenberg (beide Tusem).

Damen B: 1. Berger (Tusem), 2. Piatek (ESV Grün-Weiß). – Doppel: 1. Piatek/Ohl (ESV Grün-Weiß/DSJ Stoppenberg, 2. Berger/ Lötzgen (Tusem/Kray 09).

Senioren 40: 1. Siepmann (MTG Horst), 2. Beckmann (DJK Dellwig 10), 3. Staude (Post/Telekom-SV). – Doppel: 1. Siepmann/Böttcher (MTG Horst), 2. Nagrotzki/Beckmann (RuWa Dellwig/DJK Dellwig 10), 3. Staude/Edmunds (Post/Telekom SV) und Ossowski/ Schmidbauer (SV Moltkeplatz/HSV Überruhr).

Senioren 50: 1. Siepmann (MTG Horst), 2. Beckmann (DJK Dellwig 10).

Senioren 60: 1. Neumann (VfB Frohnhausen), 2. Nagrotzki (RuWa Dellwig), 3. Böttcher (MTG Horst).

Senioren 70: 1. Ossowski (SV Moltkeplatz, 2. Arnhold (TTC Werden).

Senioren 80: 1. Kasig, 2. Hartwig (beide ESV Grün-Weiß).

Ergebnisse im Nachwuchsbereich: Tusem holt acht Titel

Jungen 18A: 1. Lehnen, 2. Vutov, 3. Schlage und J. Reintjes-Lopez (alle Tusem).- Doppel: 1. Vutov/J. Reintjes-Lopez, 2. Lehnen/Schlage (alle Tusem), 3. Bonin/Isenberg (SG Heisingen/TTC Werden) und Möller/E. Reintjes-Lopez (Tusem).

Jungen 18B: 1. Kaufhold, 2. Chmielewski (beide SG Heisingen), 3. Spellerberg (Tusem). – Doppel: 1. Kaufhold/Chmielewski (SG Heisingen), 2. Krugmann/Osagiede (SV Moltkeplatz/RuWa Dellwig).

Mädchen 18: 1. Kuhl, 2. Schwallenberg (beide Tusem). – Doppel: 1. Kuhl/Schwallenberg (Tusem), 2. Piatek/Lötzgen (ESV Grün-Weiß/Kray 09).

Jungen 15: 1. Tönges (Tusem), 2. Housseini Nahawandi (SV Moltkeplatz), 3. Plaß (SG Schönebeck) und E. Streibert (Tusem). – Doppel: 1. M. Steibert/E. Streibert (Tusem), 2. Tönges/ Housseini Nahawandi (Tusem/SV Moltkeplatz), 3. Beck/Plaß (SG Schönebeck) und Bodenstein/Weber (DJK Franz-Sales-Haus).

Mädchen 15: 1. Piatek (ESV Grün-Weiß), 2. Langhoff (Kray 09).

Jungen 13: 1. Tönges (Tusem), 2. Plaß (SG Schönebeck), 3. Blankenburg (DJK Franz-Sales-Haus) und Weiß (Tusem). – Doppel: 1. Tönges/Plaß (Tusem/SG Schönebeck), 2. Weiß/Seisel (Tusem), 3. Wenzel/Blankenburg (DJK Franz-Sales-Haus) und Wiening/Österle (TV Kupferdreh).

Jungen 11: 1. Moog (TTV Altenessen), 2. Dietze (SV Moltkeplatz), 3. Schmuck (TTV Altenessen). - Doppel: 1. Moog/Schmuck (TTV Altenessen), 2. Du/Schönke (TV Kupferdreh/ Kettwiger SV).

Mädchen 11: 1. Schönke (Kettwiger SV), 2. Du (TV Kupferdreh).

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben