Tennis

Mirco Heinzinger spielt für Deutschland bei WM in Florida

Mirco Heinzinger (TC Bredeney) spielt derzeit bei der Mannschaft-WM in Florida.

Mirco Heinzinger (TC Bredeney) spielt derzeit bei der Mannschaft-WM in Florida.

Foto: Michael Gohl

Essen.  Mirco Heinzinger vom TC Bredeney ist vom Deutschen Tennisbund nominiert worden. Team Deutschland will in Miami Platz vier vom Vorjahr verteidigen.

Für Mirco Heinzinger hat sich ein Wunsch erfüllt. Der 42-jährige Tennistrainer, der aktuell beim TC Bredeney spielt, schlägt derzeit bei den Mannschafts-Weltmeisterschaften der Herren 40 auf, die bis zum 26. Oktober in Miami Beach/Florida ausgetragen werden.

Die Einladung vom Deutschen Tennisbund hatte Heinzinger damals überrascht. „Als ich die Anfrage bekam, war ich zunächst sprachlos. Dann habe ich kurz überlegt und zugesagt. Ich konnte dann die Bestätigung durch das Gremium kaum erwarten“, sagt Heinzinger. „Es ist schon eine große Ehre und eine persönliche Auszeichnung, für das eigene Land bei einer Weltmeisterschaft spielen zu dürfen.“ Und weil der etatmäßigen Mannschaftsführer absagte, ist der in Miami sogar Kapitän des deutschen Teams.

WM-Teilnahme ist für das gesamte Team eine Premiere

Mit dem aktuellen deutschen Hallenmeister Bastian Bohlen und dem amtierenden Europameister Mathias Hahn hat der Deutsche Tennisbund eine schlagkräftige Truppe auf die Beine gestellt, die das Ziel hat, Platz vier aus dem Vorjahr zu verteidigen. Die WM-Teilnahme ist allerdings für das gesamt Team auch eine Premiere.

Mirco Heinzinger bereitete sich intensiv auf diese WM vor. Das gilt sowohl für den organisatorischen als auch sportlichen Bereich. Schon Wochen vor dem Abflug trainierte er mit Hilfe einer Physio-Praxis, um den extremen Bedingungen in Florida trotzen zu können. Denn vor allem eine gute Fitness kann bei Temperaturen von 35 Grad Celsius und hoher Luftfeuchtigkeit am Ende ausschlaggebend sein.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben