Frauenfußball

Wolfsburg war für die SGS U17 eine Nummer zu groß

Historisches Tor für die SGS: Chaleen Klöß (rechts) gelang der erste Treffer für die Essenerinnen im Halbfinale einer Deutschen Meisterschaft.

Historisches Tor für die SGS: Chaleen Klöß (rechts) gelang der erste Treffer für die Essenerinnen im Halbfinale einer Deutschen Meisterschaft.

Foto: Michael Gohl/FFS

Essen.  Nach der 0:6-Niederlage in Wolfsburg gab es im Rückspiel ein 1:7. Dennoch lobte Trainer Holzmann sein Team für die gesamte Saisonleistung.

Der VfL Wolfsburg war für die U17-Juniorinnen der SGS Essen im Halbfinale um die deutsche Meisterschaft eine Nummer zu groß. Auch das Rückspiel in Essen ging klar mit 1:7 (0:3) verloren. Bereits in der Vorwoche mussten die Essenerinnen eine herbe 0:6-Niederlage hinnehmen. Auch an diesem Wochenende präsentierten sich die Wolfsburgerinnen über weite Spielphasen agiler, ballfertiger und gedankenschneller als die SGS Essen.

Bereits zur Halbzeitpause führten die Gäste aus Wolfsburg mit 3:0. Nach dem Seitenwechsel hatte die SGS Essen ihre beste Phase. Die Tore zum 4:0 und 5:0 erzielte jedoch Wolfsburg. In der 67. Spielminute erzielte Chaleen Klöß dann jedoch den umjubelten Ehrentreffer zum 1:5 und damit den ersten Treffer einer U17-Juniorinnen-Mannschaft der SGS Essen in einem Halbfinale um die deutsche Meisterschaft überhaupt. Bis zum Abpfiff erzielte Wolfsburg noch zwei weitere Tore zum 7:1-Endstand.

„Wie bereits in der letzten Woche war Wolfsburg uns in allen Belangen überlegen. Wir haben uns aber nicht unterkriegen lassen und immer weitergemacht. Ich gratuliere den Mädels insgesamt zu einer tollen Saison! Wolfsburg war in diesem Jahr einfach eine Nummer zu groß. Jetzt geht es noch auf Mannschaftsfahrt und dann in die Sommerpause“, so Trainer Fabian Holzmann nach dem Spiel.

SGS Essen U17: Lara Heidemeyer – Assiza Walther (50. Melisa Sipovic), Melina Koffler, Anne Hüwels, Sophie Neugebauer, Linette Hintzen (50. Patrice Plaßmann), Selin Mercan, Seval Cakan (60. Celine Vaupel),Jette Ter Horst, Bente Fischer, Chaleen Klöß (75. Laureta Elmazi)

Leserkommentare (1) Kommentar schreiben