Fußball-Bezirksliga

0:6 in Kirchhellen: Packung für den SV Horst 08 II

Foto: Frank Oppitz

Bottrop.  „Die Mannschaft braucht nach dem personellen Umbruch und der unbefriedigenden Saisonvorbereitung noch Zeit“, sagt Gianluca Rapisardi.

Die Revanche für die Niederlage im Aufstiegsspiel zur Fußball-Bezirksliga vor fast 15 Monaten fiel grausam aus. Neuling VfB Kirchhellen machte mit dem einen Jahr zuvor aufgestiegenen SV Horst 08 II kurzen Prozess und gewann auch in der Höhe verdient mit 6:0. Die Null-Achter rutschten nach der dritten Niederlage im dritten Spiel an das Ende der Tabelle.

„Die Mannschaft braucht nach dem personellen Umbruch und der unbefriedigenden Saisonvorbereitung noch Zeit“, meinte 08-Trainer Gianluca Rapisardi. Fast eine Halbzeit lang konnte man erste gute Ansätze in Reihen der Gäste erkennen. Es ging zeitweise hin und her. Aber nach dem ersten Gegentor kurz vor der Pause lief bei den Null-Achtern gar nichts mehr.

Doppelschlag zu Beginn der zweiten Hälfte

Ein Doppelschlag zu Beginn der zweiten Hälfte gab ihnen den Rest. Die weiteren Tore fielen zwangsläufig, weil keine Horster Gegenwehr mehr zu erkennen war. „So darf man sich einfach nicht präsentieren“, schimpfte Gianluca Rapisardi.

Tore: 1:0 Julian Thimm (40.), 2:0, 3:0 Dominik Selm (48., 49.), 4:0 Fabian Mohs (66.), 5:0 Stefan Kahnert (80.), 6:0 Fabian Mohs (83.).

SV Horst 08 II: Markovic, Yurt (46. Mayrahn), Sgraja, Wiezorek, F. Rapisardi, I. Simsek (67. P. Meyer), Elemen (50. Özdemir), Okumus (67. K. Simsek), A. Isleyen, Lauria, Kalayci.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben