Reitsport

ETuS Gelsenkirchen holt sich die Meisterschaft

Marie Kuhlmann vom Resser RV wurde auf Coconut Lady Zweite im Stilspringwettbewerb Klasse E.

Marie Kuhlmann vom Resser RV wurde auf Coconut Lady Zweite im Stilspringwettbewerb Klasse E.

Foto: Foto: Joachim Kleine-Büning / FUNKE Foto Services

Gelsenkirchen.  Die Reiterinnen des ETuS Gelsenkirchen wirkten zwar nicht ganz so griffig wie in den Wettkämpfen zuvor, aber trotzdem strahlten sie am Ende.

Die Reiterinnen des ETuS Gelsenkirchen haben sich bei den offenen Stadtmeisterschaften auf der Anlage des Reitervereins Gelsenkirchen in den Wettbewerben der Klasse E den Titel geholt.

Fünf der sechs Qualifikationen hatten die ETuS-Reiterinnen zuvor gewonnen, was bei den Finalteilnehmerinnen vielleicht ein bisschen Nachlässigkeit verursachte. Platz zwei und Platz drei in den Abschlussspringen reichten, um auf 118,75 Punkte zu kommen und so mit 11,25 Punkten Vorsprung Meister vor dem Reitverein Gladbeck und dem Reitverein Resse zu werden.

Die Urkunde für die Stadtmeisterin in der Einzelwertung holte sichist Maike Strangemann vom RV Gladbeck. Im Finale sprang sie von Quali-Platz zwei nach vorn und verwies die Konkurrentinnen des RV ETuS GE, Luca Marleen Cap und Hannah Cölcüler, auf die Plätze zwei und drei.

Becker sieben Punkte zurück

Alyssa Herbrich von der RG Stall Prost reichte in der Final-Kür von Gelsenkirchen Platz sechs, um mit 78 Punkten Stadtmeisterin 2019 in der Wertung Dressur Einzel Klasse A zu werden. Sieben Punkte Vorsprung hielt sie auf die Zweitplatzierte Laura Marie Becker vom Resser Reitverein. Die beste Mannschaftskür legte der Resser Reitverein hin und ritt der Konkurrenz mit 125 Gesamtpunkten deutlich davon. Vereins-Vizemeister 2019 ist der Reitverein Bottrop mit 80 Punkten und Dritter der Reiterverein Gelsenkirchen (65 Punkte).

Der Titel in der Einzelwertung Klasse E ging ebenfalls in einer Kür an Chiara Badur (RV Bottrop). Vizemeisterin wurde Carolina Neugebauer und Drittplatzierte Luisa Behrendt (beide Resse). Die Finalwettbewerbe waren eingebettet in einen WBO-Reitertag des Reiterverein Gelsenkirchen. Hier gab es folgende vordere Platzierungen: Den Stilspringwettbewerb Klasse E gewann Lena Dzikowski mit Sunflower Amy vor Angelina Ensici / Wallie. Beide starten für den RV GE. Im Springwettbewerb Klasse E waren Lena Dzikowski / Sunflower Amy Zweite. Marie Kuhlmann (Resser RV) wurde mit Coconut Lady Zweite in einem Stilspringwettbewerb Klasse E.

In den vereinsinternen Reiterwettbewerben Schritt-Trab-Galopp hießen die Sieger Mila Schultz / Polly, Sidney Uhlenbrock / Rudolf, Victoria Sander / Penny, die Zweitplatzierten Luca Kirsch / Gillan, Marie-Isabella Blaschko / Sunrise 166, Emma Maier / Polly und die Drittplatzierten Soley Wemhoff / Jasper, Alina Hildebrand / Gillan, Joana Kirsch / Gillan.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben