Fußball-Landesliga

Horster 3:2-Sieg mit einem bitteren Beigeschmack

Murat Berberoglu (links) traf beim 3:2-Sieg des SV Horst 08 gegen die SpVgg Horsthausen zweimal.

Murat Berberoglu (links) traf beim 3:2-Sieg des SV Horst 08 gegen die SpVgg Horsthausen zweimal.

Foto: Joachim Kleine-Büning

Horst.  Pascal Roith sieht beim 3:2-Sieg des Fußball-Landesligisten SV Horst 08 gegen die SpVgg Horsthausen die Rote Karte und wird in Buer fehlen.

Der erste Sieg für den SV Horst 08 nach dem Abstieg in die Fußball-Landesliga ist unter Dach und Fach. Das 3:2 gegen die SpVgg Horsthausen hatte allerdings einen bitteren Beigeschmack. Pascal Roith sah in der Schlussminute nach einem Gerangel die Rote Karte und wird am kommenden Sonntag im Derby bei der SSV Buer auf jeden Fall fehlen.

„So schlimm war die Aktion nicht“, fand 08-Trainer Jens Grembowietz. „Eine Gelbe Karte hätte es auch getan. Das Spiel war bis dahin schon hektisch genug.“ Ein Spiel, das nach hinten heraus noch einmal unnötig eng wurde. Die Horster lagen bereits mit 3:0 vorne, hätten diesen komfortablen Vorsprung jedoch beinahe noch verspielt.

Murat Berberoglu gelingen die Tore zum 1:0 und 3:0

Nach einer durchwachsenen ersten Hälfte führte der Gastgeber dank Murat Berberoglu mit 1:0. Zu Beginn der zweiten Hälfte stellten die Horster klar, dass sie die größeren Pferdestärken unter der Haube hatten. Aus einer Vielzahl von Torchancen machten Pascal Roith und Murat Berberoglu das 2:0 und das 3:0.

Im Gefühl des sicheren Sieges schalteten die Null-Achter einen Gang zurück – und wirkten verunsichert, als der Gast aus Herne zunächst auf 1:3 und dann sogar auf 2:3 verkürzte. „Mit Einsatz und Leidenschaft haben wir den verdienten Sieg über die Bühne gebracht“, sagte Jens Grembowietz.

Tore: 1:0 Murat Berberoglu (24.), 2:0 Pascal Roith (47.), 3:0 Murat Berberoglu (52.), 3:1 Dennis Kruckow (56.), 3:2 André Bedersdorfer (78.).

SV Horst 08: Kurt, Skrzecz, Köppen, Köstekci, Serhan Roith, Berberoglu (90. Aydin), Wolters (89. Melchner), Seidel, Lantermann, Wening (86. O. Isleyen).

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben