City-Nacht

Michael Zurhausen weicht dem Schalke-Bayern-Spiel aus

Hannes Baumgarten (rechts) fuhr in Lembeck auf Rang zwei.

Hannes Baumgarten (rechts) fuhr in Lembeck auf Rang zwei.

Foto: Klaus Pollkläsener

Schaffrath/Dorsten.  Weil die DFL das Spiel Schalke gegen Bayern für den 24. August abends angesetzt hat, wird die City-Nacht von Schaffrath am 25. August nachgeholt.

Die Entscheidung ist gefallen: Nachdem die Deutsche Fußball-Liga am Mittwoch bekanntgegeben hat, dass das Bundesliga-Spiel zwischen dem FC Schalke 04 und dem FC Bayern München am 24. August (Samstag) um 18.30 Uhr in der Veltins-Arena angepfiffen wird, macht Michael Zurhausen aus der City-Nacht von Schaffrath einen City-Nachmittag.

„Wir werden auf jeden Fall auf den Sonntag gehen“, sagt der Gladbecker Cheforganisator vom RC Olympia Buer, der plant, die Veranstaltung am 25. August um 11.30 Uhr beginnen zu lassen. „Das Hauptrennen werden wir dann wohl gegen 14.30 Uhr starten – und dann über 80 Kilometer“, sagt Michael Zurhausen. „Ein paar Kilometer mehr.“

Und wie schon am 19. Juni, als die 26. Auflage der City-Nacht von Schaffrath abgeblasen werden musste, hatte Michael Zurhausen nun auch bei der zwölften Nacht der Revanche in Lembeck viel Pech mit dem Wetter. „Aber trotz der widrigen Verhältnisse haben die Zuschauer spannende Rennen für die Hobby- und Elitefahrer gesehen“, sagt er.

Helmut Trettwer siegt in Lembeck

Das Hauptrennen wurde in einem Mehrkampf – bestehend aus einem Mannschaftszeitfahren, einem Ausscheidungsfahren und dem großen Finale – ausgefahren. Zehn Mannschaften mit jeweils zwei Fahrern gingen zunächst am Abend ins Finale über eine Stunde, und schließlich entwickelte sich ein packender Endspurt, den Helmut Trettwer aus Traunstein, der für das Team Maloja Pushbikers fährt, vor Hannes Baumgarten vom RSV Irschenberg und dem österreichischen Europameister Stefan Matzner für sich entschied. Im Trikot der Stadt Gelsenkirchen belegte Janek Heming den achten Platz. „Die drei Top-Fahrer“, sagt Michael Zurhausen, „habe ich alle für die City-Nacht verpflichtet.“

Bei der Siegerehrung wurden dann auch die beiden erfolgreichsten deutschen Sechs-Tage-Fahrer, Christian Grasmann und Leif Lampater, von Michael Zurhausen und den Zuschauern herzlich verabschiedet. Beide sind in Lembeck ihr letztes Rennen gefahren.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben