U-17-Bundesliga

Schalke jubelt in Münster dank eines Tores von Louis Köster

Zum siebten Mal in dieser Saison erfolgreich: Louis Köster (links) gelang beim 1:0-Sieg in Münster das Schalker Tor des Tages.

Zum siebten Mal in dieser Saison erfolgreich: Louis Köster (links) gelang beim 1:0-Sieg in Münster das Schalker Tor des Tages.

Foto: Joachim Kleine-Büning

Münster.  Schalkes U-17-Trainer Fahrenhorst freut sich über die Leistung in Münster. „Aber mit der Torausbeute kann ich nicht zufrieden sein“. sagt er.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der 1:0-Sieg der seit nunmehr sieben Spieltagen ungeschlagenen U17 des FC Schalke 04 beim SC Preußen Münster in der Fußball-B-Junioren-Bundesliga hatte einen einzigen Makel: Er fiel zu niedrig aus. „Mit der gezeigten Leistung bin ich zufrieden, auch, dass wir drei Punkte geholt haben und ohne Gegentor geblieben sind“, bescheinigte Trainer Frank Fahrenhorst nach der letzten Partie der Hinrunde. „Aber mit der Torausbeute kann ich nicht zufrieden sein.“

Im Gegensatz zur Vorwoche, als seine Mannschaft gegen das Schlusslicht Wuppertaler SV früh mit 0:2 ins Hintertreffen geraten war, ging sie diesmal von der ersten Minute an konzentriert zu Werke. Die Königsblauen spielten sich schon in der Anfangsphase eine Tormöglichkeit nach der anderen heraus, aber mehr als ein wegen Abseits nicht anerkannter Treffer von Louis Köster sprang dabei zunächst nicht heraus.

Münsters Torjäger Deniz-Fabian Bindemann bleibt blass

Nach 22 Minute klingelte es dann doch. Der aufgerückte Paul Guzy hatte sich über links durchgespielt, seine präzise Hereingabe in den Strafraum schloss Louis Köster erfolgreich ab. Im weiteren Verlauf versäumte es Schalke, den Vorsprung auszubauen. Semin Kojic, John Kowalski und Nikolas Korniyenko waren einem zweiten Tor ganz nahe. Sie trafen aber jeweils den Pfosten.

„Von den 80 Minuten hat meine Mannschaft 60 Minuten richtig guten Fußball gespielt“, merkte Frank Fahrenhorst an. „Die Jungs haben das umgesetzt, was wir im Laufe der Woche besprochen hatten.“ Ein Extra-Lob hatte er für die Defensivarbeit übrig: „Wir standen sehr kompakt und haben keine einzige Torchance der Münsteraner zugelassen.“ Auch deren Torjäger Deniz-Fabian Bindemann, der in dieser Saison bislang achtmal eingenetzt hat, konnte sich nicht in Szene setzen.

Tor: 0:1 Louis Köster (22.).

FC Schalke 04 U 17: Treichel, Anubodem, Guzy, Aliu, Weichert, Özgen, J. Mfundu (72. Cabrera), Köster, Kojic (52. Korniyenko), Jander, Kowalski (61. Sané).

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben