Schalke

Schalke startet Vorbereitung auf das Abenteuer Regionalliga

Zurück auf dem Trainingsplatz: Torsten Fröhling hat sein Schalker U-23-Team am Montag zur ersten Einheit der Vorbereitung auf die Regionalliga-Saison 2019/20 gebeten.

Zurück auf dem Trainingsplatz: Torsten Fröhling hat sein Schalker U-23-Team am Montag zur ersten Einheit der Vorbereitung auf die Regionalliga-Saison 2019/20 gebeten.

Foto: Joachim Kleine-Büning

Gelsenkirchen.  Schalkes U-23-Trainer Torsten Fröhling begrüßt beim Auftakttraining im Parkstadion sechs neue Spieler. Er freut sich, dass es wieder losgeht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Pause nach der Oberliga-Meisterschaft und dem damit verbundenen Aufstieg in die Fußball-Regionalliga war kurz, sie hat gerade mal vier Wochen gedauert. Bereits am Montag hat das U-23-Team des FC Schalke 04 mit 23 Spielern die Vorbereitung auf die kommende Saison aufgenommen, nachdem einen Tag zuvor die Leistungsdiagnostik auf dem Programm gestanden hatte.

„Urlaub ist natürlich immer schön, aber die Freude überwiegt, dass es jetzt wieder losgeht. Vor allem freue ich mich auf die Mannschaft und die neue Herausforderung in der Regionalliga“, wird Cheftrainer Torsten Fröhling auf schalke04.de zitiert. Er habe die Vorfreude auf die neue Saison bei der Einheit im Parkstadion deutlich gespürt, sagte der 52-Jährige. „Alle sind gut dabei, und wir hoffen, dass wir die Spannung und den Spaß in der Vorbereitung lange hochhalten.“

Verletzt: Umar Saho Sarho trainiert nur individuell

Zum Training begrüßten Torsten Fröhling und sein Co-Trainer Tomasz Wałdoch auch sechs neue Spieler. Im Einzelnen: Fabian Lübbers vom SV Lippstadt 08, Mike Jordan von Rot-Weiß Oberhausen, Fatih Cendan vom TSV Steinbach Haiger, Jonas Hofmann von den Sportfreunden Lotte sowie Randy Manu Gyamenah aus der U-19-Mannschaft des FC Erzgebirge Aue. Indes trainierte Umar Saho Sarho, der aus dem U-19-Team von Eintracht Frankfurt kommt, wegen einer Verletzung nur individuell am Seitenrand.

Nicht so richtig neu sind die U-19-Spieler aus den eigenen Reihen: Jonathan Riemer, Levent Mercan, Jan Eric Hempel und Görkem Can, der in der vergangenen Saison Kapitän des Westdeutschen A-Junioren-Meisters war.

Testspiel am Donnerstag beim Bezirksligisten SV Lippramsdorf

Das erste Testspiel wird das Schalker U-23-Team schon am kommenden Donnerstag (27. Juni, 18.30 Uhr) absolvieren, und zwar beim Halterner Bezirksligisten SV Lippramsdorf. Sechs Tage danach fährt die Mannschaft dann ins Trainingslager nach Billerbeck (3. bis 9. Juli). Dort wird sich das Fröhling-Team mit der zweiten Mannschaft des SC Paderborn 07 (6. Juli, Samstag, 15 Uhr), die in der Oberliga kickt, sowie dem U-23-Team des FC Utrecht messen (9. Juli, Dienstag, 14 Uhr).

Weitere Tests sind für den 13. Juli (Samstag, 13 Uhr) gegen Drittliga-Aufsteiger Viktoria Köln, für den 17. Juli (Mittwoch, 18 Uhr) gegen den Oberligisten SV Schermbeck sowie für den 20. Juli (Samstag) gegen die U-23-Mannschaft des FC St. Pauli vorgesehen, die in der Regionalliga Nord spielt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben