Fußball-Bezirksliga

Westfalia 04 siegt dank eines Gendreizig-Tores mit 1:0

Torschütze des Tages: Jan Gendreizig (blaues Trikot) traf zum 1:0-Sieg für Westfalia 04 gegen die SG Castrop-Rauxel.

Torschütze des Tages: Jan Gendreizig (blaues Trikot) traf zum 1:0-Sieg für Westfalia 04 gegen die SG Castrop-Rauxel.

Foto: Michael Korte

Bismarck.  Die Bezirksliga-Fußballer von Westfalia 04 schlagen die SG Castrop-Rauxel mit 1:0. Jan Gendreizig gelingt kurz vor der Pause das Tor des Tages.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein 1:0 gegen die zuletzt schwer angeschlagene SG Castrop-Rauxel ist zwar kein Ergebnis, das Lobeshymnen zur Folge hat. „Aber am Ende zählen nur die drei wichtigen Punkte, die wir jetzt mehr auf dem Konto haben“, meinte Spielertrainer Niklas Zacharias von Westfalia 04. Mit dem knappsten aller Siege verschafften sich die Bismarcker in der Tabelle etwas Luft nach unten.

Das Tor des Tages erzielte Jan Gendreizig zwei Minuten vor der Pause. Nach einem Zuspiel von Elvis Ayong Awanchiri lief er 30 Meter auf Gäste-Schlussmann Pascal Heuser zu und überwand diesen mit einem Schuss durch die Beine. Eine feine Einzelleistung, aber mannschaftlich war es unter dem Strich etwas dürftig, was Westfalia 04 an diesem Sonntag bot.

Deutliche Klatschen für die SG Castrop-Rauxel

Der Gast aus Castrop-Rauxel, der zuvor in Hassel (0:4) und gegen Erle (0:11) böse unter die Räder gekommen war, war diesmal vornehmlich darauf bedacht, eine erneute deutliche Klatsche zu verhindern. Er machte die Räume eng, operierte aus einer vielbeinigen Abwehr, aber im Spiel nach vorne fehlte das Selbstvertrauen, um nennenswerte Akzente setzen zu können. Erst in den Schlussminuten wurden die Castrop-Rauxeler mutiger, aber Westfalia 04 rettete den Vorsprung über die Runden und fuhr verdient den dritten Heimsieg hintereinander ein.

Tor: 1:0 Jan Gendreizig (43.).

Westfalia 04: Maraun, Zacharias, Awanchiri, Ostrowski (88. A. Lempka), F. Kocagöz, Renneberg, B. Kocagöz, F. Yilmaz, Zutkowski, Lück (46. F. Madenci, 75. Merdivan), Gendreizig (90. Petrovic).

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben