Fußball

An Buer II hat Preußen Gladbeck keine guten Erinnerungen

Die Spieler von SG Preußen Gladbeck (Dennis Wagner, Radouane El_Aidi) wollen gegen die SSV Buer II wieder so jubeln wie zuletzt in Kirchhellen.

Die Spieler von SG Preußen Gladbeck (Dennis Wagner, Radouane El_Aidi) wollen gegen die SSV Buer II wieder so jubeln wie zuletzt in Kirchhellen.

Foto: Oliver Mengedoht / FUNKE Foto Services

Gladbeck.  SG Preußen Gladbeck empfängt in der Kreisliga A1 die SSV Buer II. An diesen Gegner haben die Schwarz-Gelben überhaupt keine guten Erinnerungen.

SG Preußen Gladbeck empfängt am zweiten Spieltag der Kreisliga A die SSV Buer II. An diesen Gegner haben die Schwarz-Gelben keine guten Erinnerungen.

Auch Trainer Daniel Thiele nicht. Am letzten Spieltag der vergangenen Saison verloren die Schwarz-Gelben nämlich gegen die Bueraner mit 4:6 und personell sah es bei den Gladbeckern so aus, dass selbst Thiele sich die Schuhe schnüren musste.

Daniel Thiele, Trainer von Preußen Gladbeck, nimmt Favoritenrolle an

„Eine große Chance hatte ich, aber meine Sprungkraft ließ zu wünschen übrig. Mit dem Tor hätten wir das Spiel vielleicht noch gedreht“, sagt Thiele und lacht. Er weist darauf hin, dass der Kader für Sonntag aber gut gefüllt ist: „Wir können beinahe aus dem Vollen schöpfen.“ So nimmt er die Favoritenrolle auch gerne an.

„Wir spielen zu Hause, wir wollen die nächsten drei Punkte“, erklärt der SGP-Trainer. Als richtungweisend sieht es das Spiel jedoch noch nicht: „Wenn wir nach sechs, sieben Spielen immer noch ungeschlagen sein sollten, dann können wir schauen, wo die Reise hingeht.“

Preußen Gladbeck will Schwung aus dem Auftaktspiel mitnehmen

Die SSV Buer II hat das erste Saisonspiel mit 1:7 gegen FSM Gladbeck verloren. „Deshalb werden die Bueraner sicherlich auf Wiedergutmachung aus sein“, vermutet Thiele. Die Schwarz-Gelben haben ihr Auftaktspiel dagegen mit 4:0 beim VfB Kirchhellen II gewonnen. Diesen Schwung wollen sie mit in die nächsten Spiele nehmen.

Anstoß: So., 18. August, 15 Uhr, Konrad-Adenauer-Allee

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben