Frauenvolleyball

Auf den TV Gladbeck II wartet gleich ein Titelaspirant

In der Volleyball-Verbandsliga wird ab sofort wieder um Punkte gespielt: Zum Team des TV Gladbeck II gehören Nele Ahmann, Leonie Mülders und Melisa Demirer (von rechts).

In der Volleyball-Verbandsliga wird ab sofort wieder um Punkte gespielt: Zum Team des TV Gladbeck II gehören Nele Ahmann, Leonie Mülders und Melisa Demirer (von rechts).

Foto: Andreas Hofmann / WAZ

Gladbeck.  In der Frauenvolleyball-Verbandsliga wartet auf den TV Gladbeck II gleich ein Titelaspirant. Der TVG will dennoch einen oder mehrere Sätze holen.

„Wir werden versuchen, den einen oder anderen Satz zu gewinnen.“ Das sagt Carsten Knoth, der Trainer der zweiten Volleyballfrauen des TV Gladbeck, auf die im ersten Spiel der Verbandsliga-Saison 2019/2020 allerdings ein ganz schwerer Gegner wartet.

Am Sonntag, 22. September, empfangen die Blau-Weißen nämlich um 10 Uhr Blau-Weiß Dingden II. „Das ist ein Titelaspirant“, so Knoth über die Reserve des Nord-Zweitligisten. Nach diesem Vergleich könne man abschätzen, wo das eigene Team stehe.

Der neu formierte TV Gladbeck II will die Klasse halten

Die Gladbeckerinnen verfolgen in der neuen Punkterunde nur ein Ziel. Sie wollen die Klasse halten. Denn nach dem Abstieg aus der Oberliga ist die Zweitvertretung völlig neu formiert worden. In Ellen Plonowski und Wiebke Putzmann haben zwei Spielerinnen aus der „alten“ Mannschaft den Sprung in die Erste geschafft, andere haben den Klub verlassen. Als TV Gladbeck II tritt nun der ehemalige TV Gladbeck III an, der in der vergangenen Saison den Aufstieg in die Landesliga gefeiert hat. Gebildet wird die Mannschaft von Spielerinnen aus der U18.

„Unser Team“, so Knoth unlängst zur WAZ, „zeichnen Ballgewandtheit, Spielverständnis und Zusammenhalt aus.“ Was die Spielerinnen bei Turnieren in Lünen, Schwerte, im niederländischen Dinxperlo und in Wattenscheid-Höntrop mal mehr und mal weniger gut unter Beweis gestellt haben. Nun gilt es, diese vorhandenen Qualitäten auch in der Liga abzurufen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben