Fußball Bezirksliga

Bei Westfalia 04: SV Zweckel setzt auf seine Rückkehrer

Zwei Rückkehrer wollen wieder jubeln: Alexander Tschalumjan (links) und Fabian Brom (hier im Spiel gegen Marl) sind wieder dabei, wenn es zu Westfalia GE 04 geht.

Zwei Rückkehrer wollen wieder jubeln: Alexander Tschalumjan (links) und Fabian Brom (hier im Spiel gegen Marl) sind wieder dabei, wenn es zu Westfalia GE 04 geht.

Foto: Michael Korte / FUNKE Foto Services

Gladbeck.  Zweimal verlor Zweckel 1:5, jetzt geht es zu Westfalia Gelsenkirchen. Das größte Problem der vergangenen Wochen bessert sich dabei langsam.

Der SV Zweckel ist nach zwei derben 1:5 Niederlagen, am Sonntag um 15 Uhr bei Westfalia 04 Gelsenkirchen gefordert. Aufgrund der schlechten Ergebnisse in den vergangenen Wochen, möchten die Zweckeler beim Gastspiel in Gelsenkirchen (15 Uhr, Trinenkamp) eine Reaktion zeigen und wieder punkten. Das größte Problem der vergangenen Wochen ist langsam nicht mehr ganz so dramatisch.

Die entspanntere Personallage bereitet den Gladbecker Verantwortlichen Hoffnungen. „Wir haben nun mehr Alternativen, so dass ich auch von Außen noch mal eingreifen kann", sagte Zweckel-Coach Guido Naumann.

Brom und Tschalumjan sind im Angriff wieder dabei

Gerade in der Offensive kann der Trainer aus dem Vollem schöpfen. Denn neben Fabian Brom, der aus dem Urlaub zurückkehrt, wird auch Neuzugang Alexander Tschalumjan wieder seinen Torriecher unter Beweis stellen wollen. Komplementiert wird der Angriff vom Eigengewächs und Vier-Tore-Mann Jan Schwers.

Das Trio möchte in Gelsenkirchen dazu beitragen, in der Tabelle ein paar Plätze nach oben zu klettern. Denn momentan rangieren die Gladbecker mit zehn Zählern auf Rang zwölf. Jedoch ist die Bezirksliga in diesem Jahr so eng, dass der Abstand des SVZ zum fünften Platz lediglich drei Zähler beträgt. "Wenn du gewinnst, bist du sofort wieder im oberen Mittelfeld", so Naumann.

Achtung vor Jan Gendreizig

Dass es aber alle andere als leicht werden wird, zeigen die Ergebnisse aus den Vorwochen. Aus den letzten vier Spielen holten die 04er neun ihrer insgesamt 13 Punkte. Besonders aufpassen müssen die Zweckeler auf Stürmer Jan Gendreizig.

Der Gelsenkirchener Angreifer erzielte in den bisherigen neun Spielen sieben Tore, traf unter anderem auch gegen Rentfort. Naumann: „Ich erwarte ein Duell auf Augenhöhe. Aus diesem Grund wollen wir etwas mitnehmen.“

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben