Fußball

Diese Probleme hat der SV Zweckel II vor dem Topspiel

Wladimir Schwanke (links) vom SV Zweckel II fällt voraussichtlich am Sonntag im Spitzenspiel der Kreisliga B gegen SW Buer-Bülse aus. Foto: Joachim Kleine-Büning/FUNKE Foto Services

Wladimir Schwanke (links) vom SV Zweckel II fällt voraussichtlich am Sonntag im Spitzenspiel der Kreisliga B gegen SW Buer-Bülse aus. Foto: Joachim Kleine-Büning/FUNKE Foto Services

Gladbeck.  Während der SV Zweckel II mit Sorgen Spitzenreiter SW Buer-Bülse empfängt, will der BV Rentfort III Revanche für eine 5:6-Pleite in Kirchhellen.

Die Zweitvertretung des SV Zweckel geht personell gebeutelt in das Topspiel der Kreisliga B gegen Spitzenreiter SW Buer-Bülse. Der BV Rentfort III sinnt derweil beim VfB Kirchhellen III auf Revanche für ein turbulentes Spiel in der vergangenen Spielzeit.

SG Preußen Gladbeck II – Wacker Gladbeck
Das wird keine leichte Aufgabe für Wacker. Die Elf von Trainer Ahmet Fidan gastiert bei Preußen Gladbeck II und steht dort gewaltig unter Druck. Denn: Mit einem Sieg können sich die Butendorfer ganz oben festsetzen. „Das ist eine Art sechs Punkte Spiel“, sagt der Trainer.

Er schaut auf den Spielplan und sieht, dass Spitzenreiter SW Buer-Bülse auf den Drittplatzierten SV Zweckel II trifft. Wacker ist derzeit Zweiter. „Die beiden nehmen sich die Punkte weg und dann müssen wir da sein“, sagt er und ist sich der Schwere der Aufgabe bei Preußen bewusst: „Das ist ein 50:50-Spiel. Wir müssen alles abrufen. Preußen ist eine gute Mannschaft und wird bei Heimspielen immer mit ein, zwei Spielern aus der ersten Mannschaft unterstützt.“ Anstoß ist um 12.45 Uhr, Konrad-Adenauer-Allee.


Viktoria Resse II – SuS Schwarz-Blau Gladbeck
„Wer gegen Rentforts dritte Mannschaft 3:3-Unentschieden spielt, kann keine schlechte Mannschaft sein.“ Das sagt SuS-Trainer Mike Theis vor dem Spiel bei Viktoria Resse II am Sonntag, 20. Oktober. Schaut man auf die Tabelle, so sind die Schwarz-Blauen dennoch auf dem Papier der klare Favorit: Die SuS hat nach zehn Spielen 21 Punkte, Resse erst 13. „Das heißt aber nichts“, sagt Theis.

Der Trainer hat Personalprobleme. Viele Spieler fallen verletzungs-, oder arbeitsbedingt aus. „Stand jetzt stehen mir nur zwölf Spieler zur Verfügung.“ Trotzdem möchte er am Sonntag auf Sieg spielen und die nächsten drei Punkte einfahren. „Ob ich dann am Ende mit einem Punkt zufrieden wäre, kann ich aber jetzt noch nicht sagen. Das muss der Spielverlauf zeigen“, so Theis im Vorfeld. Anstoß ist um 13 Uhr, Im Emscherbruch in Gelsenkirchen.

VfB Kirchhellen III – BV Rentfort III
Es war die einzige Saisonniederlage für den BV Rentfort III in der vergangenen Saison. Und gerade deshalb wird Trainer Daniel Griese sicherlich auf Wiedergutmachung aus sein. Trotz 70-minütiger Überzahl und 5:3-Führung verlor der BVR mit 5:6 beim VfB.

Auch ein Elfmeter in der letzten Sekunde wurde verschossen. Trotzdem wurden die Rentforter am Ende Meister. Wer Griese jedoch kennt, der weiß, dass er diese Niederlage noch nicht vergessen hat. Deshalb fährt er mit seinem Team in den Nachbarort und möchte die drei Punkte nun zurückholen. Anstoß ist um 15 Uhr, Loewenfeldstraße in Bottrop.

SV Zweckel II – SW Buer-Bülse
Vor dem Spiel gegen Schwarz-Weiß Buer-Bülse sind die Aussichten für den SV Zweckel II nicht gut. Mit Marcel Strauch, Dennis Wimmers und Vladimir Schwanke fallen aller Voraussicht nach drei absolute Stammkräfte aus.

„Wenn alle drei ausfallen, ist das schon ein Brett. Einen könnte man vielleicht noch ersetzen, aber alle drei nicht“, sagt Englich vor dem Spitzenspiel. Sein Team empfängt als Tabellendritter den Spitzenreiter SW Buer-Bülse. „Wir müssen dagegen halten und die anderen Jungs müssen dann in die Bresche springen“, erklärt der Coach.

Vermutlich wird das Spiel im Zweckeler Käfig stattfinden. „Da müssen wir alles in die Waagschale werfen und höllisch aufpassen. Der Angriff der Bülser ist qualitativ sehr stark“, weiß der Trainer. Anstoß ist um 15 Uhr, Dorstener Straße.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben