Volleyball

Ex-Gladbeckerin Anne Paß spielt wieder in 2. Liga

Ein Bild aus Gladbecker Zeiten: Anne Paß.

Ein Bild aus Gladbecker Zeiten: Anne Paß.

Foto: Oliver Mengedoht / FUNKE Foto Services

Essen/Gladbeck.  Anne Paß spielte einst für den TV Gladbeck in der 2. Liga Volleyball. Nach einer Sportpause ist sie nun wieder am Ball - wieder in der 2. Liga.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Anne Paß, die einst für die Giants des TV Gladbeck in der Zweiten Volleyball-Bundesliga aktiv war, hat eine einjährige Sportpause beendet und sich dem VC Allbau Essen angeschlossen. Dort spielt Paß mit Gianna Castiglione und Lea Adolph zusammen, die früher ebenfalls für den TVG am Ball waren.

Die Essenerinnen dürfen in der neuen Saison in der Zweiten Liga ran, obwohl sie in der vergangenen Drittliga-Runde nur Tabellendritter geworden sind.

In Gladbeck hatte Anne Paß viel Verletzungspech

Der Grund: Der USC Münster II hatte sein Aufstiegsrecht nicht wahrgenommen, auch ein anderer Nachrücker konnte nicht gefunden werden. Also stieg der VC Allbau Essen auf.

In Gladbeck ist Anne Paß nicht glücklich geworden. Der Grund: Sie war von Verletzungspech verfolgt. Im Februar 2017 musste sie an der Achillessehne operiert werden, und 2018 stand die Borkenerin den Giants infolge einer Fußverletzung ebenfalls lange Zeit nicht zur Verfügung.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben