Handball Bezirksliga

Für den TV Gladbeck gilt: Immer schön locker bleiben

Danny Plattner, Linksaußen des TV Gladbeck, gibt im Heimspiel gegen den TV Brechten II nach längerer Zwangspause sein Comeback.

Danny Plattner, Linksaußen des TV Gladbeck, gibt im Heimspiel gegen den TV Brechten II nach längerer Zwangspause sein Comeback.

Foto: Michael Korte / FUNKE Foto Services

Gladbeck.  In der Handball-Bezirksliga empfängt der TV Gladbeck Brechten II. In der Hinrunde kassierte der TVG in Brechten seine höchste Saisonniederlage.

13 ihrer 15 Punkte haben die Bezirksliga-Handballer des TV Gladbeck im Saisonverlauf zu Hause geholt. Deshalb ist es für die Blau-Weißen schon eine gute Nachricht, dass sie am heutigen Samstag wieder in der Nordparkhalle ran dürfen. Sie empfangen den Aufsteiger TV Brechten II, der eine starke Runde spielt.

In der Hinrunde hat der TV Gladbeck in Brechten deutlich verloren

Zunächst hatten die Dortmunder in der höheren Klasse einige Probleme gehabt. Bis in der Hinrunde der TVG bei ihnen auftauchte und eine 21:29-Niederlage kassierte. „Da hatten alle einen schlechten Tag“, erinnert sich Tobias Thiel, der Trainer der Gladbecker, nur ungern ans erste Aufeinandertreffen mit der Brechtener Zweitvertretung, die anschließend durchgestartet ist und inzwischen Rang fünf belegt.

Der TVG nimmt dagegen Rang zehn ein und ist spätestens nach der Niederlage gegen Schlusslicht SG Linden-Dahlhausen im Abstiegskampf angekommen. Thiel macht ungeachtet dessen nicht in Panik. Im Gegenteil, er betont vor der Begegnung mit Brechten, dass seine Jungs „locker aufspielen können“ - und auch sollen.

Danny Plattner gibt beim TV Gladbeck sein Comeback

Thiel: „Wir wollen zeigen, dass wir besser spielen können als wir es in Brechten gezeigt haben. Dazu müssen wir aber locker sein.“ Sein Team müsse Tempo machen und eine bessere Rückzugsbewegung an den Tag legen als gegen Linden-Dahlhausen.

Der TVG kann nicht in Bestbesetzung antreten. Immerhin: Danny Plattner gibt nach längerer Zwangspause sein Comeback.

Anwurf: So., 18 Uhr, Nordparkhalle.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben