Schwimmen Kurzbahn-DM

SV 13 bei der Kurzbahn-DM: Plasil holt die nächste Medaille

Niko Frese, Nicole Maier  und Yannick Plasil starteten am Freitagnachmittag in Berlin in den Finalrennen für den SV Gladbeck 13

Niko Frese, Nicole Maier und Yannick Plasil starteten am Freitagnachmittag in Berlin in den Finalrennen für den SV Gladbeck 13

Foto: kipar-wirgs / sv 13

Berlin.  In Berlin zeigen fünf Aktive des SV Gladbeck 13 starke Leistungen – Yannick Plasil holte Silber, Nicole Maier schwamm ein starkes B-Finale.

Auch Tag zwei bei der Deutschen Kurzbahn-Meisterschaft war ein guter Tag für das Team des SV 13 Gladbeck – wie schon am Donnerstag durften die 13er auch am Freitag eine Medaille bejubeln.

Yannick Plasil, deutscher Juniorenmeister über 200 Meter Schmetterling, schwamm über 400 Meter Lagen auf Rang zwei in der Junioren-Wertung und durfte nachmittags im A-Finale starten. Wie schon im Vorlauf lieferte er eine neue Bestzeit ab und verbesserte sich auf 4:15,35 Minuten.

„Damit waren Yannick und unser Trainer Vassili Strischenkoff sehr zufrieden“, berichtete Iris Kipar-Wirgs aus Berlin. Drei Aktive aus dem Team des SV 13 hatten sich am Freitag den Platz in der Nachmittagsveranstaltung verdient.

Maier von der Atmosphäre getragen

Niko Frese war im JEM-Finale über 400 Meter Lagen dabei, wendete aber zu früh von Rücken auf Bauch und wurde disqualifiziert. Auf die Bestzeit im Vorlauf konnte er trotzdem stolz sein. Nicole Maier verpasste über die gleiche Strecke das angepeilte A-Finale, belegte im B-Finale in 4:49,21 Minuten immerhin den zweiten Platz.

„Durch die Stimmung in der Halle und die Extra-Motivation konnte sie sich noch einmal steigern“, war Kipar-Wirgs froh. Steffen Wirgs (Rang 41) und (Rang 57/JEM 17) schwammen über 200 Meter Freistil neue Bestzeiten – so waren beim SV 13 am Ende alle zufrieden.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben