Fußball Kreisliga B

SV Zweckel II: Erfolg nicht nur in Punkten messen

Für Karl Englich zählen beim SV Zweckel weniger die Punkte. Er will seine Spieler an die erste Mannschaft heranführen.

Für Karl Englich zählen beim SV Zweckel weniger die Punkte. Er will seine Spieler an die erste Mannschaft heranführen.

Foto: Lutz von Staegmann / Funke Foto Services

Gladbeck.  Die Reserve des SV Zweckel steht unerwartet auf dem zweiten Tabellenplatz. Trainer Karl Englich freut sich aber nicht nur über die Punktausbeute.

Die zweite Mannschaft des SV Zweckel mischt überraschend an der Tabellenspitze der Fußball-Kreisliga B mit. „Doch der aktuelle Erfolg ist nebensächlich“, sagt Trainer Karl Englich, „es geht vor allem darum, die Spieler an die erste Mannschaft heran zu führen.“

26 Punkte aus elf Spielen, Tabellenplatz zwei. Damit hatten Sie vor der Saison nicht unbedingt gerechnet, oder?

Wir rechnen nicht beim SV Zweckel. Klar formuliertes Ziel ist es, die Spieler auszubilden und auf Einsätze in der ersten Mannschaft vorzubereiten. Wir haben in der vergangenen Saison fünf A-Jugendliche und in dieser vier weitere in die Reservemannschaft eingebaut. Und die Jungs machen sich prächtig, beim Training habe ich immer 16 bis 18 Mann. Ich bin selbst ein wenig überrascht, wie diszipliniert gearbeitet wird. Wir dürfen nicht vergessen, dass wir hier über die B-Kreisliga sprechen. Das ist schon außergewöhnlich. Als Trainer macht das natürlich Spaß.

Man braucht nicht viel Fantasie, um zu vermuten, dass in ihrer Mannschaft Potenzial schlummert, das der ersten Mannschaft in der Bezirksliga nützen könnte.

Das ist auch ohne Frage so. Schon jetzt haben einige meiner Spieler Kurzeinsätze in der Bezirksliga-Mannschaft gehabt. Und sie haben sich zu meiner Freude wirklich gut geschlagen. Ich freue mich für jeden meiner Spieler, der auf diese Weise Erfahrung sammeln kann. Die Abstellungen an die erste Mannschaft sind für mich überhaupt kein Problem.

Stört es Sie nicht, dass Sie ihren Erfolg der ersten Mannschaft unterordnen müssen?

Als Trainer muss ich hier beim SV Zweckel niemandem etwas beweisen, ich habe meine Meistertitel und Aufstiege längst geholt. Ich möchte die Jungs einfach nur weiterbringen.

Was ist von ihrer Mannschaft in den kommenden Wochen noch zu erwarten?

Wir haben jetzt momentan ein wenig Verletzungspech, sieben, acht Spieler drohen am Sonntag auszufallen. Wir müssen uns bis zur Winterpause ein wenig durchwurschteln. Aber ich denke, dass wir dennoch ordentliche Leistungen abliefern werden.

Spiel Ihr Team also weiter ganz oben mit?

Das ist natürlich möglich, aber nur schwer zu prognostizieren. Meine Erfahrung sagt mir, dass es nicht immer in dieser Schlagzahl weiter geht. Bei jungen Fußballern kommt immer ein Knick, darauf müssen wir uns einstellen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben