Fußball Kreisliga A

„Tag der Amateure“: Preußen Gladbeck lockt zum Heimspiel

Dennis Wagner und Preußen Gladbeck verloren vergangene Woche klar bei FSM Gladbeck – auf dem eigenen Kunstrasen will Schwarz-Gelb (hier in Weiß-Blau-Rot) wieder siegen.

Dennis Wagner und Preußen Gladbeck verloren vergangene Woche klar bei FSM Gladbeck – auf dem eigenen Kunstrasen will Schwarz-Gelb (hier in Weiß-Blau-Rot) wieder siegen.

Foto: Oliver Mengedoht / FUNKE Foto Services

Gladbeck.  Horst 59 kommt nach Gladbeck. Inder Länderspielpause hofft SGP-Trainer Thiele auf guten Besuch – der Club macht auch besondere Angebote.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zum dritten Mal veranstaltet das Fußball-Magazin 11Freunde den „Tag der Amateure“ und Preußen Gladbeck nimmt teil und lockt die Zuschauer mit einer besonderen Aktion. Während am Wochenende die Bundesliga wegen der Länderspielpause pausiert, geht es in den Amateurligen natürlich um Punkte. „Wir wollen den Tag nutzen, dass wir das Interesse am Amateurfußball wieder wecken können“, sagt Preußen-Trainer Daniel Thiele.

Er betont: „Das Interesse ist in den letzten Jahren zurückgegangen und ich würde mir wünschen, wenn am Sonntag der ein oder andere den Weg zum Fußballplatz findet und sich ein Spiel anschaut.“ Deshalb darf der Zuschauer bei Preußen Gladbeck den Eintrittspreis am Sonntag selber bestimmen. Würstchen und Getränke gibt es für den obligatorischen Euro.

Preußen ist zum ersten Mal selbst Gastgeber

„Die letzten Male haben wir immer beim VfB Kirchhellen gespielt und sind froh, dass wir den Tag jetzt selber ausrichten können. Es ist eine sehr gute Aktion“, sagt Thiele vor dem Spiel gegen Horst 59.

Nach zuletzt zwei Niederlagen möchte die Thiele-Elf wieder punkten. „Gegen die 59er sahen wir immer gut aus und den Trend wollen wir bestätigen“, so der Trainer, der sich auf Sonntag freut: „Wir wollen unseren Fans einfach mal was zurückgeben, das Wetter soll gut werden und hoffentlich wird es auf unserer Sportanlage voll.“

Amateurfußballer freuen sich über jeden Zuschauer mehr

Doch Thiele wünscht sich nicht nur, dass sein Spiel gut besucht wird: „Ich würde mich wirklich freuen, wenn mal wieder ein paar Zuschauer mehr bei welchem Spiel auch immer sind. Es muss nicht unbedingt, auch wenn mich das freuen würde, ein Spiel von Preußen Gladbeck sein. Der Amateurfußballer freut sich über jeden Zuschauer mehr.“

Verzichten muss er am Sonntag jedoch weiterhin auf Alessio Cebula. Hinter anderen Einsätzen stehen noch Fragezeichen. Anstoß: 15 Uhr, Konrad-Adenauer-Allee.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben