Tischtennis

TTV GW Schultendorf stellt sich schon auf Abstiegskampf ein

Christian Neumann holte bei der 3:9-Niederlage des TTV GW GW Schultendorf gegen MJK Herten einen Punkt im Einzel und einen mit Thomas Roth im Doppel.

Christian Neumann holte bei der 3:9-Niederlage des TTV GW GW Schultendorf gegen MJK Herten einen Punkt im Einzel und einen mit Thomas Roth im Doppel.

Foto: Heinrich Jung / FUNKE Foto Services

Gladbeck.  Tischtennis-Landesligist GW Schultendorf hat das zweite Saisonspiel verloren. Warum Sportwart Bons das Team schon auf Abstiegskampf einstellt.

Die überkreislich spielenden Gladbecker Tischtennis-Herrenmannschaften blieben am zweiten Spieltag ohne Sieg. Besser machten es die Schultendorfer Frauen, die konnten ihre Partei in Beckhauen gewinnen und führen mit nunmehr 7:1 Punkten die Tabelle der Bezirksklasse an.

Herren-Landesliga: TTC MJK Herten - TTV GW Schultendorf 9:3. Zweites Spiel, zweite Niederlage - der TTV Grün-Weiß Schultendorf stellt sich bereits jetzt auf Abstiegskampf ein. Sportwart Thomas Bons sagte nach der Partie beim Verbandsliga-Absteiger aus Herten: „Schon nach zwei Spieltagen ist klar, bei geplanten drei sicheren Absteigern und zwei Abstiegsreleganten, wird es eine Mammutaufgabe, die Landesliga zu halten.“

Die Schultendorfer lagen sogar mit 3:2 in Führung, danach gingen sie jedoch siebenmal in Folge, zum Teil auch knapp und unglücklich, leer aus. Die Punkte für GWS holten Christian Neumann/Thomas Roth, Neumann und Roth.

DJK TTG Gladbeck-Süd geht auch im dritten Spiel leer aus

Herren-Bezirksliga: Hervest Dorsten - TTV GW Schultendorf 8:8. Carlo Nowoczin und Sebastian Rosinek retteten den Grün-Weißen im Schlussdoppel zumindest einen Punkt. Bons schaute schon wieder voraus, zum Heimspiel gegen den VfB Kirchhellen: „Zwei Punkte sind dort das erklärte Ziel.“ Die Schultendorfer Zähler in Dorsten errangen Nowoczin/Rosinek (2), Niklas Lobitz/Stefan Appelt, Nowoczin (2), Appelt (2) und Rosinek.

TuS Haltern - DJK TTG Gladbeck-Süd 9:7. Auch im dritten Spiel gingen die Braucker leer aus. Konsequenz: Sie sind Tabellenletzter. Der Vergleich in Haltern war hart umkämpft, fünf Partien wurden erst im fünften Satz entschieden, darunter auch das Schlussdoppel, das Philipp Werner und Klaus Goldbeck von der DJK TTG Gladbeck-Süd mit 11:9, 11:7, 10:12, 7:11 und 9:11 abgeben mussten. waren. Für Süd punkteten Philipp Werner/Klaus Goldbeck, Torsten Rose/Matthias Daniel, Werner, Rose, Goldbeck, Thorsten Mallach und Daniel.

Schultendorfer Frauen bezwingen TB Beckhausen mit 6:4

Frauen-Bezirksklasse: TB Beckhausen - TTV GW Schultendorf 4:6. Nach dem 10:0-Auftaktsieg über die Schalker Zweite mussten die Gladbeckerinnen im zweiten Saisonspiel deutlich mehr für den Erfolg investieren. Zählbares holten für Grün-Weiß Barbara Lobitz, Julia Gewande-Werding (3), Sonja Marohn und Leoni Reinbothe.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben