Handball 3. Liga

Wunsch erfüllt: VfL Gladbeck kennt die Gegner in der 3. Liga

| Lesedauer: 2 Minuten
Max Krönung und Leon Prüßner wissen nun, auf welche Mannschaften sie in der 3. Liga mit dem VfL Gladbeck treffen werden.

Max Krönung und Leon Prüßner wissen nun, auf welche Mannschaften sie in der 3. Liga mit dem VfL Gladbeck treffen werden.

Foto: Oliver Mengedoht / FUNKE Foto Services

Gladbeck.  Der VfL Gladbeck hat die erhoffte West-Staffel in der 3. Liga bekommen. Um einen Top-Gegner kommt der Aufsteiger rum. Bis zu 17 Teams steigen ab.

Es ist die erhoffte West-Staffel geworden für den VfL Gladbeck.

Am Dienstagabend gab der Handballverband die Zusammenstellung der Gruppen für die kommende 3. Liga bekannt. Der VfL Gladbeck trifft dabei unter anderem auf einen von beiden Zweitliga-Absteigern, den TV Emsdetten. Der TuS Ferndorf wurde hingegen in die Stafffel Süd-West einsortiert.

Die Gladbecker spielen in einer der beiden 13er-Staffeln. Die den anderen Gruppen spielen 14 Teams. Es wird zwei Aufsteiger in die 2. Liga und bis zu 17 Absteiger geben. Der Start der Saison ist für das Wochenende 3./4. September geplant.

VfL Gladbeck trifft unter anderem auf die ASV Hamm-Westfalen II

  • Die Gegner der Gladbecker sind: TSV GWD Minden II, SG LIT 1912 II, Ahlener SG, ASV Hamm-Westfalen II, Team HandbALL Lippe II, TuS Spenge, Bergische Panther, HSG Krefeld Niederrhein, Longericher SC Köln, TuS 82 Opladen, SGSH Dragons, TV Aldekerk.
  • In der Staffel Süd-West spielen: HSG Dutenhofen/Münchholzhausen II, HSG Hanau, HSG Rodgau Nieder-Roden, TV Gelnhausen, TV Kirchzell, HG Saarlouis, mHSG Friesenheim-Hochdorf II, TSG Haßloch, Tus 04 KL Dansenberg, HSG Pohlheim, VTV Mundenheim, DJK Waldbüttelbrunn, TuS Ferndorf, VfL Gummersbach II.
  • Im Süden treffen sich: HG Oftersheim/Schwetzingen, Rhein-Neckar-Löwen II, SG Leutershausen, SG Pforzheim-Eutingen, TSB Heilbronn-Horkheim, HBW Handball Balingen-Weilstetten II, HC Oppenweiler/Backnang, SV Salamander Kornwestheim, TSV Neuhausen/Filder, TuS Fürstenfeldbruck, TV Willstätt, VfL Pfullingen, SG Köndringen-Teninngen, TVS 1907 Baden-Baden.
  • Die Staffel Ost besteht aus: Füchse Berlin Reinickendorf II, Oranienburger HC, Eintracht Hildesheim, Northeimer HC, SC DHfK Leipzig II, SC Magdeburg II, SV Anhalt Bernburg, EHV Aue, HV Grün-Weiß Werder/Havel, Sportfreunde Söhre, HaSpo Bayreuth, HC Erlangen II, GSV Eintracht Baunatal.
  • In die Staffel Nord wurden einsortiert: DHK Flensborg, HSG Ostsee N/G, TSV Altenholz, OHV Aurich, Wilhelmshavener HV, HSV Hannover, TSV Burgdorf II, TuS Vinnhorst, HSG Nienburg, SG Hamburg-Nord, Mecklenburger Stiere Schwerin, Stralsunder HV, MTV Braunschweig.

Mehr Sportnachrichten aus Gladbeck gibt es hier.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Gladbeck

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben