AOK-Firmenlauf kehrt ins Hengstey-Freibad zurück

| Lesedauer: 2 Minuten
Bereit für den Startschuss: In diesem Jahr treten wieder Läuferinnen und Läufer beim AOK-Firmenlauf an.

Bereit für den Startschuss: In diesem Jahr treten wieder Läuferinnen und Läufer beim AOK-Firmenlauf an.

Foto: Axel Gaiser

Hagen.  Nach zweijähriger Coronapause hoffen die Veranstalter wieder auf 1500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Alle Infos rund um den 8. Firmenlauf:

Nach der Corona-Pandemie richten die Organisatoren des 8. AOK-Firmenlaufes Hagen nun den Blick nach vorne und wagen nach der Absage in den vergangenen beiden Jahren einen Neustart der beliebten Laufveranstaltung.

„Mit den dann erforderlichen Corona-Abstandsregeln werden wir endlich wieder ein tolles Laufevent hinbekommen“, so Paul Ermlich, verantwortlicher Laufveranstalter der Agentur GID-Projects. Beim ersten AOK-Firmenlauf Hagen im Jahr 2013 gingen rund 500 Läuferinnen und Läufer an den Start. Vor der Corona-Pandemie waren es bereits mehr als dreimal so viele Aktive.

1500 Läuferinnen und Läufer

Zum diesjährigen Start am 29. September werden wieder etwa 1500 Läuferinnen und Läufer sowie Walkerinnen und Walker aus Hagen und Umgebung erwartet. „Viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer arbeiten im Homeoffice und haben deshalb seit vielen Monaten weniger persönlichen Kontakt zu ihren Kolleginnen und Kollegen. Wir möchten die hiesigen Firmen mit unserem Firmenlauf dabei unterstützen, ein positives Betriebsklima zu fördern und gleichzeitig gemeinsam etwas für die Gesundheit zu tun“, sagt AOK-Teamleiter für Prävention Hermann-Josef Lemke-Bochem.

Die 7,2 Kilometer lange Laufstrecke ist sowohl für Hobbysportler als auch für Laufanfänger geeignet. Der Spaß am Laufen und am Miteinander, gemeinsame Erfolgserlebnisse und die Mitarbeiter oder auch den Chef von einer anderen Seite kennenlernen - das sind die Ziele des AOK-Firmenlaufes. „Der Spaß an der gemeinsamen Aktivität steht im Vordergrund – es geht nicht um Sieger und Bestzeiten, die gelaufene Zeit spielt keine Rolle“, sagt Kooperationspartner Ermlich. Für diejenigen, die dennoch ihre Leistung messen möchten, wird es online Ergebnislisten mit den entsprechenden Zeiten geben. Wertungen sind in verschiedenen Kategorienvorgesehen. Gestartet wird um 18 Uhr und um 18.10 Uhr gehen die Walkerinnen und Walker auf die Strecke.

Anmelden können sich die Teams im Internet unter www.aok-firmenlauf-hagen.de. Dort finden Interessierte alle Informationen rund um den Lauf. Anmeldeschluss ist am 28. September. Die Startgebühr beträgt 20,50 Euro. Nachmeldungen vor Ort sind am 29. September ab 16 Uhr möglich, die Startgebühr beträgt dann 25 Euro.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Sport in Hagen, Breckerfeld, Wetter und Herdecke

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben