Hohenlimburg. Die deutschen Meisterschaften im Kanuslalom in Hohenlimburg waren ein Zuschauermagnet. Für die KCH-Kanuten war im Halbfinale Endstation.

Kaiserwetter, spannende Rennen und etliche Besucher, die teilweise mit frenetischer Anfeuerung am Ufer der Hohenlimburger Lenne entlang liefen – die deutschen Meisterschaften im Kanuslalom waren ein Zuschauermagnet. Aus sportlicher Sicht verlief die DM für den Ausrichter Kanu Club Hohenlimburg eher durchwachsen. Einerseits hat Yannick Wytelus in der Leistungsklasse sein Ziel des Finaleinzugs verpasst, andererseits hat er sich zusammen mit Mirco Flügge für das Halbfinale qualifiziert. Dadurch konnten die Zuschauer am Samstag gleich zwei Lokalmatadore anfeuern. Die Hohenlimburger Jugend-Kanuten gingen leer aus.